Große Nachfrage nach „Lions-Quest“, dem Fortbildungsseminar für Lehrkräfte Lehrer lernen, was nicht im Schulbuch steht

Schulleiterin Christine Döbert ( links), Bürgermeister Jörg Rotter (Zweiter von links) und Lions-Mitglied Ulrich Wasner (rechts) freuen sich mit den Lehrern über die gelungene Fortbildung. Foto: p

Rödermark/Rodgau (red) – In mittlerweile 15 Jahren hat sich „Lions-Quest“ zu einer festen Größe im Fortbildungsspektrum für Lehrerinnen und Lehrer entwickelt. Aufgabe des Programms ist die Förderung von Kompetenzen, die nicht im Schulbuch stehen, wie z.B. soziales Lernen. Selbstvertrauen und kommunikative Fähigkeiten. Es gibt Orientierung für den Aufbau eines eigenen, sozial eingebundenen Wertesystems, und „Lions-Quest“ hilft auch bei der Vorbeugung von Sucht- und Drogenabhängigkeit und von Gewaltbereitschaft.

Die Finanzierung der Fortbildung ist in den Schuletats nicht vorgesehen und muss deshalb von externen Förderern übernommen werden. In diesem Fall war das wieder der Lions Club Rodgau-Rödermark. Nach einem äußerst erfolgreichen Beginn im vergangenen Jahr hat der Club Ende Oktober ein weiteres Einführungsseminar zu „Lions Quest - Erwachsen werden“ veranstaltet.

Das Programm ist für die Sekundarstufe I gedacht, also für die Altersgruppe 10 bis 14 Jahre. Ältere Jugendliche von 15 bis 21 Jahren werden über den Programmbaustein „Lions Quest - Erwachsen handeln“ erreicht.

28 Lehrerinnen und Lehrer aus Rodgau und Rödermark, aber auch aus Seligenstadt, Frankfurt und Wiesbaden trafen sich vom 23. bis 25. Oktober in der „Oswald-von-Nell-Breuning-Schule“. Organisiert wurde das Seminar wieder von Lions-Mitglied Ulrich Wasner, in Zusammenarbeit mit der „Oswald-von-Nell-Breuning-Schule“ in Ober-Roden.

Zum Abschluss der drei Seminartage überbrachte der Bürgermeister von Rödermark, Jörg Rotter, den Dank der Stadt für das Engagement des Lions Club Rodgau-Rödermark im Bereich der Jugendarbeit in der Region Rodgau und Rödermark. Das Geld für solche Fördermaßnahmen (im oben genannten Fall waren es 5.000 Euro) erwirtschaftet der Club mit Spendenaktionen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Mini-Züge in Fantasielandschaft
3 Wochen 2 Tage
Neujahrskonzert der Sport-Union Mühlheim
6 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
7 Wochen 17 Minuten