Weinwoche des Partnerschaftsvereins genießt bei Weinfreunden sehr guten Ruf Mediterranes Flair auf dem Puiseauxplatz

Korinna Virow und Franz Stockdreher erhielten von Bürgermeister Jürgen Hoffmann für die Tätigkeiten rund um das Partnerschaftsverhältnis zum französischen Puiseaux sowie für künstlerische und ehrenamtliche Tätigkeiten in der Stadt die Silberne Ehrennadel der Stadt Rodgau. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Das Weinfest ist eröffnet, noch bis einschließlich kommendem Wochenende feiern die Freunde des guten Weintropfens den Genuss der edlen Winzerarbeit. Im Schatten des Brunnens der Jugend werden die Weine aus Deutschland und Frankreich ausgeschenkt.

Sie kamen beispielsweise von der Winzerei Leander Hilgert aus Rheinhessen nach Nieder-Roder. Östlich der Nahe gelegen, in Horrweiler bei Bad Kreuznach, baut das Weingut Hilgert auf zwölf Hektar elf Rebsorten an. 2018 war ein sehr trockener Sommer. Die Lese im Herbst „brachte aber einen guten Ertrag und eine gute Reife“, so Leander Hilgert. Die Reben an der Nahe steckten die Trockenheit erstaunlich gut weg. So blicken die Winzer nach den Frostschäden in 2017 auf einen guten Jahrgang 2018 zurück.

Vor der offiziellen Eröffnung des Nieder-Röder Weinfests traf sich die Politprominenz mit den Veranstaltern und Organisatoren sowie dem gekrönten Haupt der Weinprinzessin am Stand des Partnerschaftsvereins Nieder-Roden/Puiseaux. Dort erwies sich der Tropfen der Rebsorte Sancerre Blanc als sehr beliebt. Zu den flüssigen Genüssen aus dem Partnerland Frankreich rundete der Veranstalter mit Käse, Baguette und Oliven den mediterranen Charakter ab.

Bürgermeister Jürgen Hoffmann dankte neben dem veranstaltenden Partnerschaftsverein auch Organisator Uwe Reichert. „Der Erfolg spricht für sich“, freute dieser sich über den Zuspruch der Weinproduzenten, die sich alljährlich bereits für das Folgejahr anmelden. Das Wichtigste ist natürlich der Zuspruch der Besucher, so Reichert.

Der Blick aller ging ständig Richtung Westen und auf die Wetter-Apps des Handys. Was hat das Weinfest im Lauf der 25 Jahre nicht schon für Wetterkapriolen ertragen? Von Starkregen, über Hitze bis zum Blitzeinschlag. Aber die Besucher sind treu, sie genossen erneut die kulinarischen Angebote.

Der Bürgermeister dankte und gratulierte neben Veranstalter und Organisator noch zwei bekannten Nieder-Röder Bürgern, die sich im Laufe der Jahrzehnte auf diversen Ebenen stark gemacht haben für die Partnerschaft zu Puiseaux und im künstlerischen und ehrenamtlichen Bereich: Franz Stockdreher und Korinna Virow kochten in der Vergangenheit bereits Marmelade ein und spendeten die Verkaufserlöse wohltätigen Zwecken. Die beiden kümmern sich beispielsweise um das Blumenbeet am Puiseauxplatz und darüber hinaus pflanzte Franz Stockdreher Bäume entlang des Hörnersgrabens, schmückte das Rodgauer Rathaus mit einem seiner künstlerischen Ader entsprungenen Rodgau-Emblem und auch eine eigenhändig getöpferte Glocke ging als Geschenk nach Puiseaux. Sie hängt dort im Rathaus.

Passend zu ihrem Engagement zur Verbindung nach Puiseaux, bekamen sie auf dem nach der Partnerstadt benannten Platz die Silberne Ehrennadel der Stadt überreicht.

Eröffnet wurde das 23. Fest durch Andreas Spott vom Partnerschaftsverein. Die Veranstaltung gibt es aber schon seit 25 Jahren, erläuterte er, denn zunächst war sie als einmaliges Brunnenfest gedacht zur Mitfinanzierung des Brunnens der Jugend.

Am Nieder-Röder Puiseauxplatz zählte ein gekröntes Haupt zu den ganz besonders herzlich begrüßten Gästen: Weinprinzessin Jana von Uffel aus Hattenheim im Rheingau liebt die Rebsorte Riesling. Kalk- und lehmhaltige Böden bilden dort den guten Untergrund für einen köstlichen Tropfen. Die Prinzessin arbeitet seit fünf Jahren auf einem Weingut. Nach dem Praktikum folgt das Studium der Internationalen Weinwirtschaft an der Hochschule in Geisenheim. Das Prinzessinnen-Krönchen trägt die junge Dame seit August 2018. 2020 wird sie zur Königin gekrönt werden.

In der ersten Nacht der Weinwoche nach Schließung der Festivitäten prügelten sich zwei Gruppen im alkoholisierten Zustand, wie die Polizei berichtete. Kurz vor ein Uhr rief die Security des Puiseauxplatzes die Polizei, die mit drei Streifen anrückte und die Parteien trennte. Eine der gegnerischen Trupps floh darauf hin.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
23 Wochen 15 Stunden
Popcorn und Geburtstag
23 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
24 Wochen 5 Tage