Viele politische und gesellschaftliche Aktivitäten Mitgliederversammlung der CDU Weiskirchen: Weiter mit Schweikart-Paul

Der Vorstand der CDU Weiskirchen (von links), sitzend: Elisabeth Schütz, Dr. Thomas Kilz, Anette Schweikart-Paul, Helmut Trageser sowie stehend: Max Breitenbach, Herbert Paul, Joachim Fuhr, Sabine Kretschmer, Stefan Wolf, Helmut Blumenberg, Marco Stark, Klaudius Wientzek und Winfried Ott

Rodgau (red) – Die CDU Weiskirchen hat kürzlich in ihrer turnusmäßigen Mitgliederversammlung den neuen Vorstand für die nächsten beiden Jahre bestimmt. Einstimmig wieder gewählt wurde die bisherige Vorsitzende Anette Schweikart-Paul.

Diese ging in ihrem Rechenschaftsbericht zunächst beim politischen Rückblick auf die Politik der Kooperation in der Stadtverordnetenversammlung und der Magistratsmehrheit ein: „Jeder Kooperationsteil hat Wünsche, die müssen bedient werden und die Kosten Geld. Bei der Umsetzung setzt man sich über alle noch so einleuchtenden Hinweise hinweg.“ Es gebe in dieser Stadt tausend Baustellen, aber keine werde richtig bedient. Insbesondere die mit dem Bevölkerungswachstums einhergehenden Verkehrszunahme bereite große Sorgen. „Dass bei aller Nachverdichtung und Erschließung von neuen Baugebieten auch die Infrastruktur geschaffen werden muss, hat man etwas spät gemerkt.“

Schweikart-Paul erläuterte sodann die vielfältigen politischen und geselligen Aktivitäten des CDU-Ortsverbandes im nördlichsten Rodgauer Stadtteil in 2018 und 2019.

So gab es wieder eine Reihe von Veranstaltungen wie die Winterwanderungen nach Rembrücken und Hausen, die historische Walpurgisnachtsführung in Babenhausen („gibt es Hexen wirklich?“), die Bürgerfeste – erstmals 2018 am Weiskircher Bürgerhaus - und die Fahrten zum Weihnachtsmarkt nach Fulda und Heidelberg. Nicht zu vergessen natürlich das Weinfest „Annemaries Buschenschänke“, benannt nach der langjährigen Weiskircher Ortsvorsteherin Annemarie Jonas. Der Ehrenabend der Rodgauer CDU war in 2019 ebenfalls in Weiskirchen ausgerichtet worden.

Darüber hinaus fanden etliche politische Aktivitäten des Ortsverbandes statt, wie z. B. die Informationsstände zur Landtags- und zur Europawahl.

Auch wurde in 2018 wieder die Aktion „Sauberhaftes Rodgau“ aktiv unterstützt und in dem neuen Veranstaltungsformat „CDU vor Ort“ die anstehenden politischen Themen im Stadtteil Weiskirchen mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert und hieraus Anfragen und Anträge für die Stadtverordnetenversammlung entwickelt.

Ebenso wurde im Frühjahr 2019 eine sehr informative politische Flughafenführung bei der Fraport AG durchgeführt.

Die Vorstandswahlen brachten folgende Ergebnisse: In den Vorstand wieder gewählt wurden Helmut Trageser, Dr. Thomas Kilz und Max Breitenbach in ihren Positionen als Stellvertretende Vorsitzende. Als Schriftführer bestätigt wurde Karlheinz Schütz, als Kassenwartin Sabine Kretschmer.

Die Beisitzer Helmut Blumenberg, Egon Falk, Joachim Fuhr, Annemarie Jonas, Vanessa Koller, Vincent Koller, Winfried Ott, Herbert Paul, Paul Scherer, Elisabeth Schütz, Klaudius Wientzek und Stefan Wolf wurden ebenfalls bestätigt. Neu als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurde Marco Stark.

Als Kassenprüfer bestätigt wurden Heinz Spahn und Klaus Kilz.

Anregungen, Hinweise, Ideen und die Bereitschaft zur Mitarbeit nimmt sehr gerne die Vorsitzende Anette Schweikart-Paul unter Z  06106 14710 oder per E-Mail unter schweikart-paul[at]sankt-georgen[dot]de entgegen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Mini-Züge in Fantasielandschaft
3 Wochen 2 Tage
Neujahrskonzert der Sport-Union Mühlheim
6 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
7 Wochen 44 Minuten