Zusammenarbeit zwischen Rodgau und Obertshausen

Musikschulen gestalten einen Orchestertag

Der Orchestertag war wieder ein großer Erfolg Foto: p

Rodgau (red) – Zum viertern Mal veranstaltete die Freie Musikschule Rodgau in Kooperation mit der benachbarten Musikschule Obertshausen einen Streichorchestertag unter der Leitung von Sue Ferrers (Rodgau) und Waldemar Szymanski (Obertshausen). Auch aus anderen benachbarten Musikschulen waren insgesamt 35 Schülerinnen und Schüler zu diesem Workshop gekommen und erarbeiteten in getrennten sowie gemeinsamen Proben von 10 bis 16 Uhr ein hörenswertes Programm, das am Ende in einem Abschlusskonzert vorgestellt wurde.

Das Thema war „Filmmusik“. Die Zuhörer erlebten sozusagen eine Reise durch die Filmgeschichte mit Wiedererkennungseffekt.

Den Anfang machten die Gastgeber. Sue Ferrers dirigierte mit Temperamentvier Titel aus: ‚The Sound of Music’, ‚The Lord oft he Rings’, ‚The Hanging Tree’, sowie ‚Edelweiß’ aus einem Filmmusical von 1959. Ein Teil des Orchesters von Sue Ferrers ergänzte nun das Ensemble der Gäste.

Waldemar Szymanski setzte das Programm fort mit zwei Ausschnitten aus ‚Fluch der Karibik’: The Pirates und Jack Sparrow. Danach spielten die Gäste ‚River Flows in You’ - eine Komposition des südkoreanischen Pianisten Yiruma. Populär wurde das Stück, nachdem es von Fans der Twilight-Serie als Favorit für die Untermalung einer romantischen Szene gewählt wurde. Waldemar Szymanski hatte für seine Beiträge bemerkenswerte Arrangements geschrieben.

Bei dem Thema aus ‚Schindlers Liste’ spielte Helena Ralevic den Solopart, beim anschließenden Dance aus ‚Zorba the Greek’ übernahmen Chrisvalantis Daskaris und Gonzalo Cruz-Camara die Solostellen. Mit ‚Soul Bossa Nova’ von Quincy Jones gab es einen rhythmischen Höhepunkt im Programm. Die Spielfreude des Orchesters übertrug sich auf das begeisterte Publikum.

Am Ende vereinigten sich beide Ensembles zu einem großen Streichorchester. Ein Ausschnitt aus ‚Fantastic Beasts and where to find them’, sowie ‚My Heart will go on’ aus ‚Titanic’ beendeten diesen Ausflug in die Welt der Filmmusik.

Die Mitwirkenden wurden mit lang anhaltendem Applaus bedankt.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen solchen Streichorchestertag geben. Der Schulleiter der Freien Musikschule Rodgau Piotr Konczewski dankte allen beteiligten Kolleginnen und Kollegen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen hatten: Susanne Voss für die Sorge um das leibliche Wohl aller Beteiligten, Sue Ferrers und Waldemar Szymanski für die umsichtige Probenarbeit, sowie Ulrich Fiedler, Udo Brenner und Joachim Grote für die Betreuung und tatkräftige Unterstützung bei der Probenarbeit.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

„Nicht die Mutter aller Probleme“
1 Woche 4 Tage
19 Hunde erhielten den Segen
1 Woche 4 Tage
Neues Wohnquartier im Herzen der Stadt
1 Woche 6 Tage