Online-Programm ist erfolgreich Sendesaal der Sportfreunde

Sportfreunde bei der Webcam-Einweisung. Foto: p

Rodgau (red) – Schon kurze Zeit nach dem ersten Lockdown im März starteten die Sportfreunde Ihr Online-Programm „Wir trainieren allein und trotzdem gemeinsam“. Mittels des Konferenztools Zoom kam dadurch gab es eine Liveschaltungen vom Trainer zum Mitglied zustande. Nach den Lockerungen wurde im Sommer das Hybrid-Training gestartet.

Dabei werden die Vorteile von Präsenz- und Online-Training miteinander kombiniert. Doch auch die Sportfreunde stellten fest, dass die Digitalisierung beim Verein noch nicht so richtig Einzug gehalten hatte: Das WLAN vom Geschäftszimmer kam nicht im Trainingsraum an, der Internet-Zugang war zu langsam und der DSL-Router zu alt. Der Internetzugang wurde also umgebucht, ein WLAN-Repeater platziert, der DSL-Router getauscht und eine hochauflösende WebCam angeschafft. Das Ergebnis sind hochauflösende, ruckelfreie Videoübertragung der Trainerin, kombiniert mit klarer Sprach- und Musikqualität. Das kommt so gut an, dass sich sogar Mitglieder aus dem Urlaub zuschalten.

Auch wenn durch den aktuellen Lockdown das Hybrid-Training wieder auf reines Online-Training zurückgestellt wurde, war die Mühe nicht vergebens, denn viele Trainerinnen nutzen weiterhin die Technik und den Platz in den Trainingsräumen als Sendesaal der Sportfreunde.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Grünabfallannahme auch mittwochs offen
10 Wochen 1 Tag
Neue Fahrradständer für den HSV
18 Wochen 1 Tag
Junge Menschen fördern als Ziel
22 Wochen 3 Tage