Kirchenchor Nieder-Roden bestätigt Vorstand im Amt St. Cäcilia-Chor feiert Jubilare

80 Jahre im Kirchenchor: Dieses seltene Jubiläum feierte Karl Simon vom Cäcilia-Chor Nieder-Roden. Das Foto zeigt von links Pfarrer Eckstein, Lydia Kalbhenn, Herbert Jäger, Anja Klinkert, Veronika Jost, Ilse Schüler, Mechthild Weiland, Norbert Hitzel und Angela Kohls. Foto: p

Rodgau (red) – Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kirchenchores St. Cäcilia in Nieder-Roden wurde nicht nur ein neuer Vorstand gewählt, es wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Das Staunen und Raunen im Saal war allgemein, als die Vorsitzende Angela Kohls Karl Simon für 80 Jahre Chormitgliedschaft ehrte. Man glaubt es kaum, aber Karl Simon ist seit 1938 Mitglied des Kirchenchores St. Cäcilia. Seine Frau Lieselotte Simon wurde für 70 Jahre Chormitgliedschaft geehrt.

Genauso spektakulär war die Ehrung für Norbert Hitzel, der seit 70 Jahren aktiv im Chor singt. Norbert Hitzel trat 1948 als Sänger dem Chor bei.

Im gleichen Jahr übernahm Musikdirektor Christian Manus die Leitung des Kirchenchores, bis zu seinem Tode im Jahr 1984. Nachfolger wurde sein Sohn Frank Manus, der bis heute das Amt des Chorleiters innehat.

Weitere Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften standen auf dem Programm. Ilse Schüler, Mechthild Weiland und Veronika Jost wurden für 60 Jahre aktive Chormitgliedschaft geehrt. Auch Herbert Jäger gehört dem Chor seit 60 Jahren an. Das Besondere bei ihm allerdings ist, dass er seit 45 Jahren in Dieburg wohnt und dem Chor als gebürtiger Nieder-Röder über all die vielen Jahre die Treue gehalten hat und allwöchentlich an den Proben teilnimmt.

Für bereits 50 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Silvia Jakobi, Gabriele Schmidt und Regina Seib geehrt.

Helene Löbig ist seit 40 Jahren aktive Sängerin im Chor. Kerstin Bischof sowie Anja Klinkert sind seit 25 Jahren aktiv dabei und wurden dafür, wie alle anderen, von Präses Pfarrer Peter Eckstein und der Vorsitzenden Angela Kohls mit Blumen und Urkunde geehrt.

Zudem stand die Wahl eines neuen Kirchenchor-Vorstands an. Der alte Vorstand ist auch der neue. Vorsitzende ist Angela Kohls, ihre Stellvertreterin Lydia Kalbhenn. Zum Kassenführer wurde wieder Joachim Schultheis gewählt. Beisitzer sind die Kerstin Kremeier-Falk, Anja Klinkert, Ilse Schüler, sowie die Lars Keller und Hermann Hünseler. Alle wurden einstimmig gewählt.

Dem Chor gehören 132 Mitglieder an, 78 davon sind aktive Sängerinnen und Sänger, 54 sind passive Mitglieder.

Der Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden veranschaulichte deutlich die vielfältigen Aktivitäten des Chores. Dazu gehören selbstverständlich die wöchentlichen Proben. Bei diversen Jubiläen, Festen, Hochzeiten, auch Silber- und Gold-Hochzeiten, Konzerten und vor allen Dingen bei einer ganzen Reihe von Gottesdiensten gibt der Chor einen festlichen Rahmen.

Beim Blick in die Zukunft richtete Kohls den Fokus auf das 150-jährige Jubiläum des Chores im Jahr 2021. Schon jetzt müssen die Überlegungen und Vorbereitungen beginnen, um dem Ereignis einen würdigen Rahmen zu geben.

Zum Schluss der Veranstaltung dankte der Präses des Chores, Pfarrer Peter Eckstein, in einer Laudatio dem Chor für seinen hohen engagierten Einsatz für die Gemeinschaft der gesamten Pfarrgemeinde. Insbesondere hob er die professionelle Arbeit des Chorleiters Frank Manus hervor, was unmittelbar dazu beitragen würde, dass der Chor das hohe Niveau beim Chorgesang erhalten könne. Auch von außerhalb höre er immer wieder anerkennende Meinungen über die Qualität des Chores.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
6 Tage 15 Minuten
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
1 Woche 22 Stunden
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
2 Wochen 5 Stunden