Unterstützung für Mutmacher-Projekt Stadtwerke zahlen an Besi-Stiftung

Andreas Beseler, Markus W. Ebel-Waldmann, Stefan Lambert und ein Besi&Friends-Mitglied bei der feierlichen Unterzeichnung des Sponsorenvertrags. Foto: p

Rodgau (red) – Bereits seit dem Jahr 2018 unterstützen die Stadtwerke Rodgau das Mutmacher-Projekt „Rad statt Rollstuhl“ von Besi&friends. Vergangenen Dienstag wurde feierlich und vertraglich festgehalten, dass die neu gegründete Besi&friends-Stiftung mindestens drei weitere Jahre von den Stadtwerken Rodgau unterstützt wird.

„Die Stiftung ist die Krönung eines großartigen Projektes, das sich zur Aufgabe macht, Menschen mit Autoimmun- und neurologischen Erkrankungen Lebensmut zu schenken und möglichst mobil zu halten.“, so der Sprecher der Betriebsleitung Markus W. Ebel-Waldmann.

Der Technik-Betriebsleiter, Stefan Lambert, der selbst gerne auf dem Rad sitzt, bringt die Idee mit, ein eigenes Stadtwerke-Team auf die Beine zu stellen und persönlich an einem Radrennen teilzunehmen, dies könnte nämlich weitere Spenden für die gute Sache einbringen. „Die Geschichte von „Besi“ ist beeindruckend, ich wünsche der Stiftung großen Zuspruch und viel Erfolg!“, so Stefan Lambert.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
5 Wochen 6 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
7 Wochen 2 Tage
Mini-Züge in Fantasielandschaft
10 Wochen 4 Tage