Rekorderlös bei der zehnten Auflage

Steini-Lauf erbringt 11.000 Euro

Beim zehnten Steini-Lauf gaben 400 Läuferinnen und Läufer ihr Bestes. Von den erlaufenen Spenden werden neue Utensilien für Kinderspaß und Unterricht angeschafft. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Der Aufruf zum Spenden hallte über den Pausenhof der Freiherr-vom-Stein-Schule. Schulleitung, Moderator, Politprominenz, Organisatoren und Ehrengast standen auf der Bühne und baten um finanzielle Unterstützung für die teilnehmenden Kinder. Zum zehnten Mal ging es schnellen Schrittes um die Dudenhöfer Schule, um damit Spendengelder für die öffentliche Einrichtung einzunehmen.

270 Kinder der Schule schnürten die Laufschule, ihnen gesellten sich ehemalige Schülerinnen und Schüler dazu sowie Kinder, die bald die Dudenhöfer Schule ihr „Zuhause“ nennen werden und auch Erwachsene. So gingen zusammen 400 sportliche „Steinis“ auf den Rundkurs.

Die ersten Läufer schickte Jonas Reckermann auf die 1,2 Kilometer lange Runde. Reckermann krönte seine sportliche Laufbahn mit der olympischen Goldmedaille in London 2012.

Schulleiterin Alexandra Breitbach überreichte dem Athleten mit einem Augenzwinkern ein Einmachglas mit Sand vom Rodgauer Strandbad. Schließlich ist der Beachvolleyballer den Sport im knöcheltiefen Sand gewöhnt.

Den zehnten Startschuss der Veranstaltung feierten alle Beteiligten ganz besonders fröhlich. So gesellte sich Ideengeberin und Organisatorin Petra Sahm-Neuendorff zu Moderator Oliver Düttschke auf die Bühne, um den Dank der Schulleitung entgegen zu nehmen. Der Blick ging zurück auf die Veranstaltung vor zehn Jahren: „Die Vision war, den Startschuss noch ganz oft zu hören, heute ist es so weit“, blickte Petra Sahm-Neuendorff zurück.

Der Dank ging auch an viele andere Personen, wie Monique Siegler für ihre zehnjährige Tätigkeit im Organisationsteam.

Die erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger („ich war auch ein Steini-Kind“) hatte für die schulische Einrichtung ebenso einen Scheck dabei wie Herbert Sahm in seiner Funktion als Finanzchef der Rotarier Rodgau.

Dann gingen die Kinder in Gruppen gestaffelt auf die „Rundreise“ um die Schule. Sie trugen T-Shirts mit dem Aufdruck „Freiherr-vom-Stein-Schule - Die Steinis kommen“. Zum Ende bekamen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer funkelnagelneue Sportbeutel.

Stadtwerke und der Schul-Förderverein hatten dafür die finanzielle Grundlage gelegt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Sozial eingestellter Abiturjahrgang spendet
6 Tage 7 Stunden
Adventskranz in Eigenregie gestellt
2 Wochen 2 Tage
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
4 Wochen 3 Tage