Schäfer referiert über Tierhaltung Tierisches Erlebnis auf der Düne

Einmal einer Ziege an den Euter fassen gehörte zum Programm beim Vhs-Kurs Schafhaltung. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – „Darf ich drauf reiten?“ Kindliche Neugier ergänzte den Wissensdrang der Eltern. Ziegen und Schafe ganz nah, erlebten die Teilnehmer beim Vhs-Kurs von Schäfer Markus Metzger. Der Tierwirt und seine Herde machten Station auf der Düne von Dudenhofen.

Hütehündin Abbey leistete im Vorfeld ganze Arbeit, sie führte die Herde in den Pferch. Für alle Teilnehmer ein tierisches Erlebnis der außergewöhnlichen Art. Die Kinder liebten das weiche Fell der Herdentiere, die Erwachsenen fragten eher nach Tierhaltung, Schur und den Umgang mit den Vierbeinern.

Eine Prise Humor würzte die dreistündige Veranstaltung während des Melkens. Markus Metzger machte die Haltung der Finger vor, dann ging so Mancher mutig an die Euter, und entlockte den Muttertieren die Milch. Der Schäfer selbst melkt regelmäßig, damit die Tiere keine Euterentzündung bekommen. Kontakt zum Tier, mal offen und mutig, mal distanziert und zurückhaltend, so erlebten die Kursteilnehmer die kurzweilige Zeit.

Die Frage, ob sich die Schafe und Ziegen als Reittiere eignen, verneinte Schäfer Metzger. Ab einem gewissen Gewicht wären die Tiere in ihrer Gesundheit gefährdet. So durften sich die Kinder auf das Kraulen der weichen Felle beschränken.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Grünabfallannahme auch mittwochs offen
10 Wochen 1 Tag
Neue Fahrradständer für den HSV
18 Wochen 1 Tag
Junge Menschen fördern als Ziel
22 Wochen 3 Tage