Viel Spaß beim Zeitungstanz und dem Kinderschminken Kindermaskenball der Sachsenhäuser Karneval-Gesellschaft

Kindermaskenball der SKG und allen waren da: Pinguin, Spiderman und Prinzessin. Fotos: ms

Sachsenhausen (ms) – Zum ersten Mal fand der traditionelle Kindermaskenball der Sachsenhäuser Karneval-Gesellschaft (SKG) nicht im großen Pfarrsaal von St. Bonifatius statt, sondern im Gasthaus Depot – das auch Mitveranstalter war – nahe dem Südbahnhof.

Drei Stunden lang wurde besonders den kleinen Gästen viel Unterhaltung geboten. Zur Einstimmung wurde ein Gardetanz gezeigt und dann gab es vielfältige Spiele, die nach Altersgruppen eingeteilt und von Sylvia Cervero in bewährt gekonnter Weise moderiert wurden. Das startete mit der „Reise nach Jerusalem“, die gleich dreimal stattfand. Witzig war auch der „Zeitungstanz“, bei dem es auf die Geschicklichkeit ankam. Jeder sollte auf einem Zeitungsblatt tanzen und dabei mit den Füßen immer darauf bleiben.

Nach jeder Runde Musik wurde das Blatt erneut halbiert bis es geradezu winzig war. Sehr gefragt war auch das Kinderschminken. An diesem Tisch drängten sich kleinen, die gerade laufen konnten, und auch die größeren Kinder. Viele wurden von ihren Eltern begleitet und waren fantasievoll kostümiert. Da hüpften Feuerwehrleute, Clowns, Feen, Prinzessinnen und alles mögliche andere durch den Raum.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Yallah-Ausstellung klärt über AfD Vorwürfe auf
1 Woche 1 Tag
Was den Islam in Krisen und Kriege stürzen ließ
1 Woche 2 Tage
Pfarrer Uwe Michel verlässt Bornheim
2 Wochen 2 Stunden