Jetzt ist wieder jeden Sonntag geöffnet Oberräder Heimatmuseum feiert Sommerfest

Mit dem Sommerfest beendete das Oberräder Heimatmuseum seine Sommerpause. Trotz kühlen Wetters kamen viele Besucher. Viel Beachtung fand auch der große Flohmarktstand. Foto: Schieder

Oberrad (ms) – Mit dem Museums-Sommerfest am Sonntag, 2. September, beendete der Oberräder Heimat- und Geschichtsverein seine Sommerpause. Gefeiert wurde im Industriepark neben dem Museum. Leider meinte es das Wetter mit dem Fest nicht gut, denn es war recht kühl und bedeckt.

Dennoch freute sich der Verein über viele Besucher, wie Guido Neumann-Heidenreich, der Vorsitzende des Vereins, betonte. Die Gäste ließen sich die Grill- und Salatspezialitäten, Kaffee und Kuchen sowie erlesene Weine und Bier vom Fass schmecken. Sie saßen dabei in gemütlichen Runden beisammen und plauderten. Auch an der Museumsführung waren viele Besucher sehr interessiert. Der große Flohmarktstand fand ebenfalls viel Beachtung. Und da gab es einiges zu sehen: Von der Entenfigur, bis hin zum Mini-Bembel.

Das Heimatmuseum hat ab sofort wieder an jedem Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Auf Wunsch sind auch Sonderführungen jederzeit möglich. Das Museum ist verkehrsgünstig gelegen nahe der Straßenbahnhaltestelle Wiener Straße. Es finanziert sich über Mitgliedsbeiträge, Spenden und Fördermitteln der Stadt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
6 Wochen 4 Tage
Der Neu-Isenburger Teufelskreisel an der …
9 Wochen 1 Tag
Capitol wird wieder zum Mekka für alle an lokaler …
11 Wochen 6 Tage