Hundeerziehung für Jedermann Sommerfest zu 15 Jahre Hundefreunde Oberrad

Gehorsam und Beweglichkeit waren bei Absolvieren eines Parcours gefragt. Foto: Schieder

Oberrad (ms) – Gleichzeitig mit ihrem Sommerfest am Sonntag, 12. August, feierten die Hundefreunde Oberrad ihr 15-jähriges Bestehen auf ihrem Gelände am Altebergsweg.

Alles begann damit, das Doris Schuhmann für ihren Hund einen Hundesportverein suchte. So richtig gefielen ihr die alle nicht. So kam es, dass sie mit Mitgliedern anderer Vereine 2003 die Hundefreunde Oberrad gründete. Zuerst entfaltete der Verein seine Aktivitäten in Seckbach und teilte sich ein Übungsgelände am Sausee mit dem Verein Vier Pfoten. Dann folgte der Umzug nach Oberrad, wo sie ein eigenes Gelände pachten konnten. Doris Schuhmann hat bei der letzten Vorstandswahl ihr Amt als Vorsitzende an Gralef Roth abgegeben und ist jetzt Ehrenvorsitzende. Der Verein zählt derzeit rund 65 Mitglieder.

Breites Angebot für Mitglieder

Breit ist das Sportangebot für Mitglieder. Dazu gehören Agility, Obedience, Rally-Obedience, Just for fun, Begleithundeprüfung, Apportiertraining und Turnierhundesport. Auch das Angebot für alle kann sich sehen lassen. Das beginnt mit der Welpen- und Junghundestunde für alle Rassen und Größen, Erziehung, Just for fun und einer Zehner-Karte zum Schnuppern in allen Sportarten.

Beim Sommerfest wurden Hundevorführungen geboten, ein Hundefotograf war da und selbstverständlich war für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Gegen Ende des Festes gab es dann noch eine Spielstunde für Hunde und Herrchen oder Frauchen. Auf Fototafeln wurde die Geschichte des Vereins dokumentiert, die viel Interesse bei den Besuchern fand. Weitere Informationen zum Verein gibt’s bei Garlef Roth unter Telefon 0178 4577349 oder per E-Mail an garlefr[at]aol[dot]com.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Yallah-Ausstellung klärt über AfD Vorwürfe auf
1 Woche 1 Tag
Was den Islam in Krisen und Kriege stürzen ließ
1 Woche 2 Tage
Pfarrer Uwe Michel verlässt Bornheim
2 Wochen 3 Stunden