Messe und Turnier „Tag des Fußballs“ im Juli in der Commerzbank-Arena

Die Idee zu einem Tag des Fußballs in der Commerzbank-Arena hatte Kai Mann, der sofort Michael Härtlein und Patrik Meyer dafür gewinnen konnte. Am 2. Juli wird sich dort nun den ganzen Tag über alles um den Fußball drehen. Unser Bild: Michael Härtlein (von links), Kai Mann, Dieter Müller, Rolf Töpperwien und Patrik Meyer.   Foto: Schieder

Sachsenhausen (ms) – Kai Mann (No Limit GmbH), Michael Härtlein (MainLine Communications) und Patrik Meyer (Commerzbank-Arena) stellten am vergangenen Freitag die Pläne für einen „Tag des Fußballs“ in der Commerzbank-Arena vor. Anlass und Ideenmotor war die Fußball-Europameisterschaft.

Am 2. Juli wird es ein ganztägiges Programm mit der ersten deutschen Torwandmeisterschaft geben, eine Fußballmesse mit Anbietern aus den Bereichen Sport, Freizeit, Bekleidung und vielem anderen sowie einen Charity-Cup als Kleinfeldturnier. Abends findet dann in der Arena ein Public Viewing anlässlich des Länderspiele der DFB-Auswahl statt. Der Startschuss für ShootOut (das Torwandschießen) fällt um 10 Uhr und das Finale ist um etwas 18 Uhr.

„Die Idee zu der Torwandmeisterschaft hatte ich. Denn das ZDF veranstaltet im Sportstudio seit 1964 Torwandschießen. Dann habe ich Partner gesucht“, erklärte Kai Mann. Er überzeugte dann Michael Härtlein von der Idee. „Es gibt so viele Meisterschaften und beim Tag des Handballs war in der Arena viel los“, meinte Härtlein.

Töpperwien und Stepanovic vor Ort

Auch Patrik Meyer war schnell dabei und freut sich jauf die Fußballparty. Zusammen gewannen sie mit Rolf Töpperwien, Dragoslav Stepanovic und Dieter Müller tolle Unterstützer. Zur Torwandmeisterschaft können 256 Teams antreten, die in 64 Vierergruppen auf 40 Torwände im Innenraum der Arena ballern können. Das Finale wird auf der Bühne ausgetragen.

Angeschlossen hat sich dem Projekt auch die Initiative „Du musst kämpfen“ für an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche, die Jonathan Heimes gegründet hat. Sie unterstützt Sporttherapie für die Kranken. Vorgestellt wurde das Charity-Fußballturnier von Christoph Symeonidis.

Der größte Teil der Startgelder wird der Initiative zufließen. Vorgesehen ist bei dem Kleinfeldturnier mit sechs Feldspielern und einem Torwart auch ein Promi-Shootout.

Detaillierte Informationen zum Tag des Fußballs gibt es auf der Internetseite www.shoot.out.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
15 Wochen 2 Tage
Popcorn und Geburtstag
15 Wochen 5 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
17 Wochen 12 Stunden