Brunnen- und Kerbegesellschaft stellt Brunnenkönigin vor Yvonne II. regiert bald in Sachsenhausen

Sie wird die 61. Brunnenkönigin von Sachsenhausen: Yvonne II., mit bürgerlichem Namen Yvonne Weger-Haupt. Foto: Schieder

Sachsenhausen (ms) – Die Sachsenhäuser Brunnen- und Kerbegesellschaft hat in der Gaststätte „Frau Rauscher“ die 61. Brunnenkönigin vorgestellt. „Ich bin traurig, dass es zu Ende geht. Es hat mir viel Spaß gemacht, ich war viel unterwegs und gewann viele positive Eindrücke“, bekannte die scheidende Brunnenkönigin Ramona I. In ihrem Amtsjahr hat sie viele andere Hoheiten kennengelernt und sich mit allen gut verstanden. Darauf darf sich jetzt ihre Nachfolgerin freuen. 

Ramona hat Sachsenhausen und Frankfurt auf vielen Festen vertreten. So nahm sie auch an einem Oldtimer-Konvoi teil und fuhr beim Hessentag in einer Kutsche mit, umrahmt von den Sachsenhäuser Berjersleut. Sie hat sich vorgenommen, die neuen Kontakte weiter fortzuführen und will ihrem Leben mit einer Ausbildung zur Erzieherin eine neue Richtung geben. Die neue Brunnenkönigin Yvonne II., die mit bürgerlichem Namen Weger-Haupt heißt, ist gut mit ihrer Vorgängerin bekannt. Gemeinsam sind sie in Sachsenhäuser Karnevalvereinen aktiv, Ramona bei den „Schnaken“ und Yvonne bei dem Ersten Sachsenhäuser Karneval Club „Die Elfer“.

Geboren wurde Yvonne 1965 in Frankfurt, Sie machte eine Ausbildung zur Bürokauffrau und ist jetzt bei der VGF Frankfurt tätig. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Ihre Hobbys sind Büttenreden – in den letzten Jahren gemeinsam mit ihrem Mann Rainer Haupt als „Herr Kraut und sein Ärschchen“ –, Lesen, Reisen, Tanzen und ihr Carneval-Club. Animiert, sich als Brunnenkönigin zu bewerben, hat sie ihr Mann.

Das Amt hat Vorrang 

„Ich freue mich auf das Amt und mein Kalender ist bereits gut gefüllt“, erklärte Yvonne II. Auch für sie war solch ein Amt ein Kindheitstraum. Sie hat mit ihren zwei Schwestern allerdings eher „bezaubernde Jeannie“ oder „Schneewittchen“ gespielt. Angesichts der vielen Termine, die sie in ihrem Amtsjahr absolvieren muss, wird sie in der kommenden Saison weder in der Bütt stehen noch als „Frau Rauscher“ für die Brunnen- und Kerbegesellschaft auftreten.

Die Kürung von Yvonne II. und die Entthronisierung von Ramona I. findet am Samstag, 28. Juli, im Saalbau Südbahnhof um 19.30 Uhr statt. Karten für die Veranstaltung gibt es für zehn Euro per E-Mail bei breidt.bukgs[at]hotmail[dot]de oder telefonisch unter Telefon 069 656503. Das Sachsenhäuser Brunnenfest findet dann vom 17. bis 20. August auf dem Paradiesplatz statt. Mehr Informationen finden sich im Internet unter www.brunnenfest-sachsenhausen.de.

Kommentare

Neue Brunnenkönigin YVONNE II

Ich muß bei dem Artikel doch einschreiten.
Wir werden auch in der Saison 2018/2019 als "Herr Kraut und sein Ärschje" in der Bütt stehen.
Brunnenkönigin Hin oder Her. Vortrag ist seit langem fertig.

Gruß
"HERR KRAUT"

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
1 Woche 3 Tage
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
1 Woche 5 Tage
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
2 Wochen 4 Tage