Zum Schluss gibt’s „Ebbes zum Mumbele“

Abendliche Führung durch die Gärten

Prälaturgebäude, Konvent- und Kräutergarten, aber auch vieles mehr ist zu entdecken bei den Führungen. Foto: beko

Seligenstadt (sofa) – Eine abendliche Führung mit Uschi Lüft durch die Gärten der Ehemaligen Benediktinerabtei wird am Mittwoch, 15. Juni, mit Treffpunkt um 19 Uhr vor dem Prälaturgebäude im Klosterhof von der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten angeboten. Gerade im Gartenbereich der Gesamtanlage der Ehemaligen Benediktinerabtei wussten die hiesigen Mönche das Schöne mit dem Nützlichen zu verbinden. Neben dem Konvent- und Kräutergarten beinhaltet der abendliche Spaziergang auch das Engelsgärtchen im Klosterhof, den Mühlgarten und den Garten des Kreuzgangs.

Zum Schluss werden im alten Weinkeller ein „Kalter Bischof“ und „ebbes zum Mumbele“ gereicht. Um eine Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen unter den Telefonnummern 06182 9935128, 06182 22640 oder per E-Mail an marcus.paschold[at]schloesser.hessen[dot]de gebeten. Der Eintritt kostet acht Euro pro Person. Diese Führung wird an den Mittwochen, 13. Juli sowie 10. und 17. August, wiederholt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Erstmals Tag der Vereine
1 Tag 19 Stunden
Lehrgang zum 45-jährigen Bestehen
2 Tage 1 Stunde
„Nicht die Mutter aller Probleme“
1 Woche 6 Tage