Handwerker schaffen Platz für den Weihnachtsbaum / Mit Bildergalerie Abschied von Baum und Bicherl

Doch schon nach wenigen Minuten sind die Handwerker Seligenstadts am Werk, um Kranz und Handwerker-Symbole zu entfernen. Mehr Fotos in der Online-Bildergalerie. Foto: beko

Seligenstadt (beko) – In den Broschüren der Stadt wird mit ihrem Objekt geworben, das macht die Seligenstädter Handwerker stolz. Nun bauten sie nach einem halben Jahr den Handwerkerbaum wieder ab, um Platz zu schaffen für den Weihnachtsbaum, der bald aufgebaut wird.

Es war am Samstag ein besonderer Abschied auf dem Marktplatz vor dem Rathaus, auch weil die Handwerker Ade sagten zur bisherigen Ersten Stadträtin Claudia Bicherl und einen „Biergarten“ überreichten.

Schlossermeister Peter Rühl sägte den mächtigen Stamm über seiner Verankerung ab, nachdem die Feuerwehr die notwendigen Sicherungen angebracht hatte. Ein Autokran senkte den Stamm behutsam in die Horizontale.

Die heimische Handwerkerschaft zerlegte ihn in mehrere Stücke, die später in Brennholz verwandelt wurden. In mühsamer Arbeit entfernten einige Aktive die letzten Reste aus der Verankerung unterhalb des Marktplatzes. „Im kommenden Jahr stellen wir unseren Baum wieder am letzten Aprilsamstag auf“, kündigt ihr Sprecher Stephan Sprey an.

Fotos vom Abbau des Handwerkerbaums in unserer Bildergalerie.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Yallah-Ausstellung klärt über AfD Vorwürfe auf
1 Woche 3 Tage
Was den Islam in Krisen und Kriege stürzen ließ
1 Woche 4 Tage
Pfarrer Uwe Michel verlässt Bornheim
2 Wochen 1 Tag