Fastnachtsstart im Ostkreis

Abschiede, neue Narren und viele Ehrungen

Schecks für die Jugendarbeit für alle drei Seligenstädter Fastnachtsvereine gab es beim Kampagnen-Auftakt in der Heimatbundhalle von den Organisatoren des Prinzenball Reloaded Foto: zmd

Ostkreis (red) – Im Ostkreis sind die Narren los. In der Fastnachtshochburg Seligenstadt hat der Heimatbund am Samstagabend gemeinsam mit den Seligenstädter Fastnachtsfreunden (SFF) und der TGS (als Organisator) die Kampagne eröffnet. Ein Hauptprogrammpunkt war natürlich die gebührende Verabschiedung des Prinzenpaares und des Kinderprinzenpaares Paul II. und Nina II. Da seine Prinzessin Kathrin für einige Monate in Asien unterwegs ist, sprach Prinz Robert II. die Abschiedsworte. Die Prinzessin schickte eine Videobotschaft in die Heimatbundhalle.

Für ihre Verdienste um die Seligenstädter Fastnacht erhielten Dominik Stadler die Goldene Flamme und Stefan Emge das Goldene Vlies. Auch gab es Schecks für die Jugendarbeit für alle drei Vereine von den Organisatoren des Prinzenball Reloaded.

In Hainstadt wird am 11.11. nach der Verabschiedung des alten auch gleich das neue Prinzenpaar vorgestellt. Robney I. (Beck) und Tina I. (Christina Bauswein) regieren in der neuen Kampagne das närrische Volk. Sie ist Apothekenhelferin und in der Katholischen Jugend aktiv (zum Beispiel in der Zeltlagerküche). Er trainiert Jugendmannschaften bei der Spvgg Hainstadt und spielt in der AH-Mannschaft. Zur brasilianischen Abstammung des Prinzen sagte Fastnachtsfreunde-Vorsitzender Oliver Möser: „Er ist der erste Brasilianer, der in Deutschland Fußballspielen gelernt hat.“

Der ÖVV in Klein-Krotzenburg feiert in dieser Kampagne ein närrisches Jubiläum: vier Mal elf Jahre Krotzebojer Fastnacht. Aus diesem Anlass kamen zur Eröffnung 56 Prinzen und Prinzessinnen aus 44 Jahren auf die Bühne. Prinzessin Eva II. und Prinz Bernd II. wurden verabschiedet und Nicolas Frickel, Bernd Dassinger und Philipp Kemmerer zu neuen Elfern ernannt. Auch das Kinderprinzenpaar der TKK, Lara I. und Leonard I., nahm seinen Abschied.

Auch in Froschhausen beim Kampagnenstart der Harmonie hieß es mit einem lachenden und einem weinenden Auge Abschied nehmen von Frank I. (Ecker) und Viktoria I. (Wagner) sowie vom Kinderprinzenpaar des Liederfreund, Noah I. (Siefker) und Lia I. (Kops), samt Pagen Marc Merker und Letizia Siefker.

Die Freunde des Mainflinger Dreigestirns ließen ihre Regenten – Prinz Michael Stirnweiß, Schimmel Markus Frey und Seejungfrau Klaus Herr – zum Abschied ebenfalls noch einmal hochleben. Außerdem wurde Willi Klement als „Schimmelkopfschnitzer“ des Vereins besonders geehrt. Seine Figur des Heiligen Kilian wird künftig den Zugwagen (Narrenschiff Kilian) schmücken.

Fotos aus der Heimatbundhalle vom Fastnachtsstart in unserer Bildergalerie.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
1 Woche 11 Stunden
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
1 Woche 3 Tage
VERLOSUNG: Karten fürs Deutschland Military Tattoo
2 Wochen 1 Tag