Rebecca Roth und Ticato mit Jazz, Soul, Pop und Rock im Schalander

Bekannte Melodien bekommen frischen, groovigen Charakter

Bald zu Gast im Seligenstädter Schalander der Glaabsbräu: Rebecca Roth und Ticato. Foto: Veranstalter/privat

Seligenstadt (red) – Zu seinem nächsten Konzertabend mit Rebecca Roth und der Band Ticato am Donnerstag, 17. Mai, um 20 Uhr lädt das Kunstforum Seligenstadt in den Schalander der Glaabsbräu ein. Die Band Ticato arrangiert und interpretiert Stücke aus Jazz, Soul, Blues, Pop und Rock und geben ihnen so einen ganz eigenen Touch. 

Die handgemachte Musik an Gitarren, Bass und Percussions verleiht bekannten Melodien einen neuen, frischen und groovigen Charakter. Eigene Kompositionen runden das Programm ab und verzaubern das Publikum. Ticato, das sind: Rebecca Roth (Vocals und Violine). Sie liebt Soul und Blues und genießt die spannungsvollen Harmonien im Jazz; dynamisch, vielseitig und ausdrucksstark gibt sie jedem Song ihre eigene gefühlvolle Note. Mit der Violine bringt sie zusätzliche Farbe in den Ticato-Sound.

Tim Ellerbrock (Gitarre) bezeichnet sich selbst als Fusiongitarrist, der sich stilistisch nie auf ein Genre festlegen konnte. Ob Konzert-, E- oder Westerngitarre, ob Jazz, Blues, Funk, Rock Pop oder Latin, er begeistert die Zuhörer durch sein außergewöhnliches Spiel und eigene Arrangements. Thomas Legrand (Bass) benennt den Jazz als seine große Liebe. Doch war er auch schon mit den unterschiedlichsten Bands in den Genres Chanson, Progressive Rock, Soul oder Experimental unterwegs. Melodisch und einfühlsam im Ensemble, überzeugt er auch mit virtuosen Soli.

Eintritt 13 Euro, ermäßigt neun Euro, Abendkasse plus zwei Euro. Karten gibt es in den Vorverkaufsstellen Tourist-Info und in den Buchhandlungen „der buchladen“ und „geschichten*reich“ (alle Seligenstadt) sowie Bücherstube Klingler (Hainburg-Hainstadt) und Das Lädsche (Mainflingen). Oder online: www.kunstforum-seligenstadt.de. Ermäßigte Preise gelten für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Kunstforum-Mitglieder.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

„Nicht die Mutter aller Probleme“
1 Woche 4 Tage
19 Hunde erhielten den Segen
1 Woche 4 Tage
Neues Wohnquartier im Herzen der Stadt
1 Woche 6 Tage