Mitgliederversammlung beim Europäischen Freundeskreis Hainburg Besuch des Bienenmarktes

Harmonisch verlief die Mitgliederversammlung des Europäischen Freundeskreises Hainburg. Foto: Verein/privat

Zur diesjährigen Hauptversammlung des Europäischen Freundeskreis Hainburg (EFH) folgten die Mitglieder zahlreich der Einladung.

Die 1. Vorsitzende Heidi Rackensperger begrüßte alle und bedankte sich für das Kommen. In ihrem anschließenden Jahresbericht zählte sie die Veranstaltungstermine 2018 auf, das Treffen mit der Partnergemeinde aus Trumau, Alberndorf in Österreich und Vernouillet in Frankreich, zum Frühlingsfest in Hainburg, sowie das anschließende Arbeitsgespräch und Terminfestlegung in Anwesendheit der Stadtvertretung Herr Hofmeister.

Die Fahrt einer kleinen Delegation zur „Graen“ am Ostermontag nach Alberndorf, ein traditioneller Brauch mit Verköstigung von seitens der dortigen Winzer in der Kellergasse.

Sie berichtete über die Jahreshauptversammlung und Wahl eines neuen Vorstandes.

Die 1. Vorsitzende erwähnte im Mai den Besuch des Bienenmarktes in Michelstadt und im Juli die traditionelle Radtour zum Weingut Simon.

Last but not least der hessische Abend im beisein des Stadtoberhauptes Alexander Böhn.

Zum Tagesordungspunkt 3 legte Heinz-Jürgen Barthold der Kassenwart ,seinen Kassenbericht vor , der von den Kassenprüfer Christel Hebeisen und Otto Bach in der Ausführung sachlich und korrekt bestätigt wurde.

Da keine Neuwahlen anstanden endete die Versammlung frühzeitig nach Vergabe der neuen Termine 2019.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
23 Wochen 3 Tage
Popcorn und Geburtstag
23 Wochen 6 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
25 Wochen 1 Tag