Mütterzentrum Seligenstadt freut sich über zehnjähriges Bestehen seiner Kinderkrippe Burg Wirbelwind feiert Geburtstag

Mit Fruchtcocktails und Waffeln feierten Krippen-Team und Vorstand des Mütterzentrums Seligenstadt mit Kindern und Eltern das Zehnjährige der Kinderkrippe Burg Wirbelwind. Foto: p

Seligenstadt (red) – Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Kinderkrippe Burg Wirbelwind überraschten das Team der Krippe und der Vorstand des Mütterzentrums Seligenstadt e.V. die Eltern während des monatlichen Eltern-Cafés mit Fruchtcocktails und selbstgemachten Waffeln. Dieses Angebot wurde von Klein und Groß sehr gern angenommen. Der Vorstand des Mütterzentrums, vertreten durch Franziska Weiß Jahn, Kathleen Knott, Nicole Aksoy und Karin Jasper, nutzte diese Gelegenheit, sich bei der Krippenleitung Arendine Mehrpahl und Monika Weigang-Dunkel für die ausgezeichnete Zusammenarbeit in den vergangenen zehn Jahren zu bedanken.

Arendine Mehrpahl und Monika Weigang-Dunkel waren es auch, die im Jahr 2002 den Mütterzentrum Weibernest e.V. ins Leben gerufen haben. Mit viel Engagement und Herzblut entstanden die ersten Angebote für Mütter und Familien in Containern, die auf dem heutigen Gelände des Nachbarschaftshauses und der Kinderkrippe Burg Wirbelwind standen. Diese Container wurden durch verschiedene Gruppierungen, darunter etwa die IG Niederfeld, genutzt.

Das Mütterzentrum bot dort angeleitete Spielgruppen für Eltern mit ihren Kindern an. Aufgrund des Platzmangels zog der Verein jedoch wenig später in eine Wohnung neben dem Feuerwehrhaus an der Frankfurter Straße. Neben dem „Offenen Treff“ für Mütter mit Kindern wurden Kreativkurse angeboten und die Zwergen-Betreuung ins Leben gerufen.

Aufgrund des Engagements des Vereins unterstützte die damalige Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams das Mütterzentrums bei der Übernahme der Trägerschaft für eine Krippe, woraufhin die Burg Wirbelwind entstand. Nach zehn Jahren erfolgt nun die Erweiterung der Krippe auf 48 Betreuungsplätze. Mit der Fertigstellung ist voraussichtlich im März 2020 zu rechnen.

Die Vereinsräume des Mütterzentrums befinden sich in der Berliner Straße 11 am Platz der Freundschaft. Hier ist nach wie vor die Zwergen-Betreuung, die an drei Vormittagen in der Woche geöffnet hat, zu finden. Das Angebot des „Offenen Treffs“ ist für alle interessierte Eltern mit ihren Kindern dienstags - und mittwochs nachmittags geöffnet. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Homepage des Vereins: www.weibernest-seligenstadt.de/.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
6 Wochen 4 Tage
Premiere von „Musik im Park“
7 Wochen 4 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
8 Wochen 2 Tage