Generalversammlung der Christdemokraten in Klein-Welzheim

CDU ist engagiert und aktiv

Die Geehrten mit dem Vorstand (von links): Stellvertretender Vorsitzender Heinz-Joachim Kunz, Dr. Benno Grimm (50 Jahre), Manfred Tischer (50 Jahre), Lothar Seebacher (60 Jahre), Rudolf Kuhn (50 Jahre) und Vorsitzender Oliver Steidl. Foto: Hampe

Klein-Welzheim (red) – Zur Generalversammlung lud am vergangenen Freitag der CDU Ortsverband Klein-Welzheim seine Mitglieder ins Bürgerhaus ein.

Neben dem Jahresbericht des Vorsitzenden Oliver Steidl und dem Bericht des Schatzmeister Manfred Tischer standen Vorstandswahlen und Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung.

Oliver Steidl verwies in dessen Rechenschaftsbericht auf die zahlreichen Aktivitäten der CDU in Klein-Welzheim. So bot die CDU Klein-Welzheim im vergangenen Dezember eine Busfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Deidesheim an, veranstaltete im Januar ein Glühweinfest auf dem Außengelände der TUS Klein-Welzheim und lud die Mitglieder und Freunde der CDU zu einer Tagesfahrt zum Blumencorso nach Bad-Ems ein. Auch die politische Arbeit wurde nicht vernachlässigt. Der Ortsverband zeigte sich zur Bundestagswahl äußerst engagiert. „Das Ergebnis der Union war letztlich sicherlich aber enttäuschend“, so Steidl. „Das Wahlergebnis war zwar in Klein-Welzheim erheblich besser als das Bundesergebnis, ebenso konnten wir ein hervorragendes Ergebnis für unsere Bundestagsabgeordnete Patricia Lips einfahren. Das Gesamtergebnis und auch das Ergebnis der AFD muss aber durchaus Sorge bereiten. Das eine Partei, die in unserem Ort keinen Beitrag leistet und deren Vorsitzender nirgendswo präsent war, hier ein zweistelliges Ergebnis erhält, ist sicherlich ein Schlag in das Gesicht für viele ehrenamtliche Politiker vor Ort. Alle demokratischen Parteien werden sich hierzu Gedanken machen müssen“, so Steidl. Abschließend bedankte sich Oliver Steidl bei dem Stadtverordnetenvorsteher Dr. Richard Georgi, der ersten Stadträtin Claudia Bicherl, dem Fraktionsvorsitzenden Joachim Bergmann, dem Stadtrat Michael Rickert und dem Stadtverordneten Mathias Stegmann und dem gesamten Vorstandsteam für deren Einsatz für Klein-Welzheim.

Hierauf folgte der Kassenbericht des Schatzmeisters Manfred Tischer. Die Kassenprüfer stellten dem Rechner ein hohes Lob für seine einwandfreie Kassen- und Buchführung aus, woraufhin der gesamte Vorstand entlastet wurde.

Nach der einstimmigen Wiederwahl des Vorsitzenden Oliver Steidl wurden ebenso der bisherige stellvertretende Vorsitzende Heinz-Joachim Kunz, der Schriftführer Mathias Stegmann und der Rechner Manfred Tischer in ihren Ämtern bestätigt. Marco Jähner hält zukünftig die Position des zweiten Rechners inne, Werner Schulz wurde als Mitgliederbeauftragter gewählt. Als Beisitzer wiedergewählt wurden Helmut Hrbaty, Andreas Kolleczek, Michael Rickert, Walter Rosenberger und Arno Schmidt. In den Ältestenrat berufen wurden Franz Böres, Dr. Benno Grimm, Hans Krepp, Gerhard H. Winter. Franz Böres und Dr. Benno Grimm gehören dem Vorstand auch als Ehrenvorsitzende an.

Als nachrückender Kassenprüfer wurde Karl-Hartmut Kübler gewählt.

Neben den Neuwahlen wurden folgende Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt: Thomas Kuhn (30 Jahre), Helmut Bernhard (40 Jahre), Engelbert Seebacher (45 Jahre), Dr. Benno Grimm, Christina Kempf, Rudolf Kuhn, Manfred Tischer (50 Jahre) und Lothar Seebacher (60 Jahre). Die Jubilare erhielten eine Urkunde und ein Weinpräsent mit Gutschein.

Zum Ende bedankten sich der Stadtverbandsvorsitzende Dr. Richard Georgi und die erste Stadträtin Claudia Bicherl in ihren Grußworten bei dem Vorstand der CDU Klein-Welzheim für die Arbeit in den letzten beiden Jahren und bescheinigten den Anwesenden eine sehr gute Zusammenarbeit der einzelnen Stadtteil-Verbände.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
1 Woche 11 Stunden
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
1 Woche 3 Tage
VERLOSUNG: Karten fürs Deutschland Military Tattoo
2 Wochen 1 Tag