Löffeltrunk am Sonntag, 11. August Festliches, Main in Flammen und feiernde Stadt

An vier Schauplätzen der Einhardstadt – Basilika (Foto), Freihofplatz, Rathausinnenhof und Einhardhaus – präsentierten 70 Akteure „Vade et Vide“ vor rund 1.000 Zuschauern die 1200-jährige Geschichte Seligenstadts. Mehr im Innenteil. Foto: zew

Seligenstadt (beko) – Unaufhörlich nähert sich Seligenstadt seinem Geleitsfest Mitte August.

> Mitten in den Proben für die „Festliche Stunden im Konvent“ am Freitag, 2. August, befindet sich gerade das Holzbläserensemble „Die Seligen“.

> Gut voran kommen die Bauer der Main-in-Flammen-Bilder. Das Team um Uwe Edler investiert viel Mühe, Zeit und Material.

> Das mit Spannung erwartete Finale des alle vier Jahre stattfindenden Seligenstädter Geleits mit Geleitszug und Löffeltrunk steht an. Dazu heißt es „Unsere Stadt feiert“: Von Samstag, 10. August, bis Sonntag, 11. August, haben die Besucher Gelegenheit, in urigen Höfen, an lauschigen Plätzen und in den Gassen rund um den Marktplatz, Seligenstadts beste Seiten kennenzulernen. Die bewirtschaftenden Vereine und Gruppen haben sich einiges einfallen lassen.

Das Fest beginnt am Samstag, 10. August, um 14 Uhr. Am Sonntag, 11. August, startet es um 10 Uhr und endet am späten Abend. Der Eintritt zu den einzelnen Festivitäten in den Gassen und auf dem Marktplatz ist frei. Informationen auf www.heimatbund-seligenstadt.de und hier im Heimatblatt.

Lesen Sie hierzu "Vier Akte..." und "Umsetzung von Vade et Vide..."

Fotos zu der Veranstaltung, Teil 2, in unserer Bildergalerie.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
2 Wochen 3 Tage
Premiere von „Musik im Park“
3 Wochen 3 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
4 Wochen 1 Tag