Kerb mit Tanz, Turnieren, Ausstellungen, Frühschoppen und Kerbshopping

Haaschter Kerb an vielen Orten kräftig gefeiert

Die tollsten Kerbborsche waren vertreten zur Haaschter Kerb in der Sporthalle an der Offenbacher Landstraße. Viele Fotos mehr auch online. Foto: nos

Hainstadt (nos) – Freitagabend in Hainstadt, die Kerb hat noch geschlossen doch viele feierfreudige und tanzwütige Menschen versammelten sich in der Sporthalle der Sportvereinigung (Spvgg) Hainstadt, um die Kerb einzutanzen.

Die Spvgg Hainstadt hatte dazu extra Van Baker & die Band beauftragt, um auf und neben der Bühne für Stimmung zu sorgen. Die Stimmung konnte nicht besser sein und daher wurde noch bis in die frühen Stunden gefeiert. Am Sonntag eröffneten die Haaschter Kerbborschen ihren obligatorischen Kerbfrühschoppen, der mit vielen Spielen den Sieger mit der Kerbborschkrone auszeichnen sollte. Mit insgesamt neun teilnehmenden Vereinen war dies ein kleiner Rekord. Gesamtsieger wurden die Fastnachtsfreunde und sie werden ihren Kerbborschen am 16. Oktober mit vielen Beteiligten in aller Ehre beerdigen. Die Platzierungen hinter den Debütanten des Gesangvereins Germania: Schampusclub, gefolgt von der KJG auf Platz vier, Platz fünf teilten sich die Mosquitos sowie die Fußballer der Spvgg sowie auf den Plätzen sieben bis neun, der Spvgg-Spielmannszug, die Freie Turnerschaft und die Freiwillige Feuerwehr Hainstadt.

Für die musikalische Untermalung sorgten die Blaskapelle „feucht und willig“ sowie der Spielmannszug der Sportvereinigung Hainstadt. Tänzerisch überzeugte auf der Bühne die Gruppe Footloose, ehemals Lady Violets.

Viele Artikel konnte man sich bei den Hainstädter Gewerbetreibenden auch am Sonntag beschaffen, da es hieß Kerb-Shopping. Eigens dazu hatte die Sonnenapotheke sowie die Rechtsanwältin Britta Ochmann-Hirtz Platz in den Räumen des Modehauses Blumör genommen und sie boten anwaltliche Informationen sowie Diagnosen wie Blutzucker, Vitamin D-Mangel und weiterem.

Die Geschäfte, Schuhhaus Franz, Café Schnabel sowie der im Hof des Modehauses aufgestellte Weinhandel Klein hatten indes einiges zu tun und erfreuten sich der vielen Besucher, die trotz des wechselhaften Wetters diese und weitere Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag besuchten.

Der nächste verkaufsoffene Sonntag wird indes am 18. März stattfinden, zeitgleich mit dem Frühlingsfest „Hainburg lebt-Frühlingsduft und Handwerkskunst“.

Der Heimat und Geschichtsverein Hainburg hatte zur Ausstellung anlässlich der Hainstädter Kerb geladen und zeigte viele Exponate aus zahlreichen Epochen. Eine extra Ausstellung gab es bezüglich des ehemals in Hainstadt ansässigen Gaswerkes. Ob alte Kassen, Schuhhandwerkzeug, Schmuckherstellung oder kirchliche Artefakte viele Gegenstände erwarten die Interessierten auch zu den offiziellen Öffnungszeiten. Viele Besucher der Veranstaltungen verirrten sich danach noch auf die Kerb, die unterdessen geöffnet hatte und feierten dort noch die Haaschter Kerb weiter.

Viele Fotos von den Aktionen zur Hainstädter Kerb in unserer Bildergalerie.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Sozial eingestellter Abiturjahrgang spendet
1 Woche 1 Tag
Adventskranz in Eigenregie gestellt
2 Wochen 4 Tage
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
4 Wochen 5 Tage