Vorstand im Amt bestätigt / Leander Blumör ist neuer Schriftführer

Hainstadt: Liederfreunde planen Theaterabend und Konzerte

Der neue Vorstand der Liederfreunde Hainstadt (von links). Josef Schmitt, Leander Blumör, Joachim Werb, Bernd Blumör, Karlheinz Deimling, Martin Grauel, Karlheinz Habermann und Edmund Stoll. Foto: Verein/p

Hainstadt (red) – Zur satzungsmäßigen Hauptversammlung trafen sichnun die Mitglieder der Liederfreunde Hainstadt im Vereinsheim am Bahnhof. In seinem umfangreichen Jahresbericht erinnerte Vorsitzender Karlheinz Deimling an die Aktivitäten im Jubiläumsjahr. Sodann gab Rechner Josef Schmitt seinen Kassenbericht für das Jahr 2016. Alles in Allem konnte mit den erzielten Einnahmen die laufenden Kosten gedeckt werden, auch wenn dies nur mit Hilfe von Spenden zu erreichen war. Die Revisoren konnten dem Rechner eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen, so dass die Mitglieder Josef Schmitt, als auch den gesamten Vorstand entlasten konnten.

Für die Neuwahl des Vorsitzenden fungierte Walter Harrer als Versammlungsleiter. Karlheinz Deimling wurde wieder für dieses Amt vorgeschlagen und auch einstimmig gewählt. Weiter ging es mit der Wahl des zweiten Vorsitzenden, worauf Edmund Stoll wiederum bestätigt wurde. Auch Josef Schmitt wurde in seinem Amt als Rechner einstimmig bestätigt. Neu in den geschäftsführenden Vorstand kam Leander Blumör als Schriftführer. Zu Beisitzern wurden Bernd Blumör, Joachim Werb, Herbert Simon, Martin Grauel und Karlheinz Habermann gewählt.

Vorsitzender Karlheinz Deimling dankte allen Anwesenden für die rege Teilnahme und gab einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2017. Fest im Programm ist das große Weihnachtskonzert am 17. Dezember, dem dritten Advent, und die beiden Konzerte am 13. Mai im Simeonstift in Hainburg und am 14. Mai dem Kursana Domizil in Seligenstadt. Weiterhin in der Planung ist ein Theaterabend mit den Freunden des Männerchores Dudenhofen im Sommer 2017 mit den Stück „Tratsch im Treppenhaus“.

Wer die Liederfreunde gesanglich unterstützen möchte und Spaß am Singen hat, ist zu den Chorproben freitags um 18.45 Uhr in das Vereinsheim am Bahnhof, Eisenbahnstraße 14 eingeladen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

TSV lobt Engagement und Einsatz der Abteilungen
2 Tage 1 Stunde
Wespenseminar in Rodgau
1 Woche 1 Tag
Mundart, Rock und Musikkomödie
2 Wochen 1 Tag