Hainstädter Fastnachtsfreunde sind mit sich und der närrischen Welt hochzufrieden Herausragende Leistungen

Fastnachtsfreunde-Vorstand (vorn, v.l.): Alexander Böhn, Jürgen Junker, Sven Rachor, Anja Junker, Oliver Möser; hinten (v.l.): Bernd Gesser, Björn Catherey, Roland Winter, Jürgen Harrer, Rainer Zaigler, Klaus Ruiner, Patrick Schmidt. Bild: hampe

Hainstadt – Närrische 33 Mitglieder begrüßte Fastnachtsfreunde-Vorsitzender Sven Rachor zur Jahresversammlung, darunter den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Oliver Möser, Pfarrer Willi Gerd Kost, Bürgermeister Alexander Böhn und Sitzungspräsident Jürgen Harrer.

In seinem Bericht ging der Vorsitzende auf das Vereinsleben des vergangenen Jahres mit seinen Höhepunkten ein und stellte fest, dass sich der Verein, der nun bereits 469 Mitglieder zählt, wieder mit viel Einsatz und Engagement um die Haastädter Fastnacht verdient gemacht und Frohsinn und Freude nicht nur in der fünften Jahreszeit verbreitete habe. Auch stellte er heraus, dass die Tanzgruppen mittlerweile durch ihre herausragenden Leistungen weit über die Gemeindegrenzen bekannt und anerkannt seien und den Verein in einer tollen Art und Weise repräsentieren. Kassiererin Anja Junker berichtete, dass der Verein auf gesunden finanzielle Füßen steht. Nach den Berichten wählte die Mitgliederversammlung unter der Sitzungsleitung von Jürgen Junker erneut Sven Rachor zu ihrem Vorsitzenden. Ebenso bestätigten die Mitglieder die erste Schatzmeisterin Anja Junker und ihren Vertreter Oliver Möser. Als Beisitzer ergänzen Sitzungspräsident Jürgen Harrer, Björn Catherey, Patrick Schmidt, Rainer Zaigler, Bernd Gesser und Klaus Ruiner den Vorstand. Neu aufgenommen wurde im Kreise der Generalhofmarschall des Elferrates Roland Winter. Die Revisoren sind erneut Michael Serve und Peter Stock. Den Vorstand komplettieren der zweite Vorsitzende Jürgen Junker und Schriftführer Alexander Böhn, die in diesem Jahr nicht zur Wahl standen.

Zum Abschluss blickte Sven Rachor in die Zukunft und kündigte einige Termine an: So findet am 6. Juli das traditionelle Ebbelwoifest am Vereinsheim statt, am 31. August das Helferfest für alle, die im vergangenen Jahr den Verein tatkräftig unterstützt haben, und am 15. November folgt die Inthronisierung des neuen Prinzenpaares.
 mho