Imusicapella brilliert

Großen Beifall erhielt der philippinische Kammerchor Imusicapella im Musikzentrum St. Gabriel Hainstadt. Auch in Zellhausen und in Seligenstadt traten die Sänger auf. Foto: privat

Hainstadt (zfk) - Großen Beifall erhielt nun der philippinische Kammerchor Imusicapella im Musikzentrum St. Gabriel Hainstadt. Peter Weickenmeier hieß die Sänger des asiatischen Weltklasse-Chors im Namen des Theresien Kinder- und Jugendzentrums willkommen. 

Unter der Leitung des Dirigenten Tristan C. Ignacio präsentierten die 19 Sänger ihr Repertoire von sakralen Werken über die Chormusik der Renaissance, der Romantik sowie Volksmusik aus den Philippinen bis hin zu Pop- und Musicalstücken.

Obwohl Imusicapella erst 2002 als Kirchenchor gegründet wurde, hat das Ensemble schon elf Konzertreisen nach Europa, in die USA und nach Japan, Südkorea sowie China unternommen. Zudem nahm der Chor bereits erfolgreich an internationalen Chorwettbewerben teil. Neben seinem Konzert in St. Gabriel gastierte der Chor auch in der Kirche St. Wendelinus Zellhausen sowie in der Evangelischen Kirche Seligenstadt.

Darüber hinaus haben sich zwischen den philippinischen Sängern und ihren Gasteltern aus Mainhausen und Seligenstadt, welche diese schon seit einigen Jahren immer wieder bei sich aufnehmen, langjährige Freundschaften entwickelt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
7 Wochen 19 Stunden
Premiere von „Musik im Park“
8 Wochen 19 Stunden
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
8 Wochen 5 Tage