Parkausweise für Anwohner Kapellenplatz ab heute dicht für ein halbes Jahr

Ab dem heutiogen Aschermittwoch ist Schluss mit lustig an der Ecke Frankfurter Straße / Kapellenstraße. Der Kapellenplatz-Kreisel wird umgebaut, vieles erneuert. Foto: beko

Seligenstadt (beko) – Ab dem heutigen Aschermittwoch ist der Kapellenplatz, die sogenannte „Hauptschlagader“ und einer der neuralgischsten Punkte im Seligenstädter Verkehrsnetz, voll gesperrt. Für ein halbes Jahr. Vieles wird im Zuge der Bauarbeiten an der Frankfurter Straße / Ecke Kapellenstraße erneuert, Gehwege verbreitert, Schutzstreifen für Radfahrer auf der Fahrbahn aufgetragen, Fußgängerwege modernisiert. „Nach Abschluss der Arbeiten steht ein leistungsfähiger, positiv für den Verkehrsablauf ausgebauter Kreisel zur Verfügung“, sind Bürgermeister Daniell Bastian und Erster Stadtrat Michael Gerheim überzeugt.

> Aktuell teilt Erster Stadtrat Michael Gerheim mit, dass aufgrund der Verkehrsbeschränkung rund um den Kapellenplatz ab dem heutigen Aschermittwoch pro Haushalt ein kostenfreier Parkausweis für den Parkplatz „Feuerwehr“, die beiden Parkdecks „Altstadt“ und „Kloster“ sowie für den Parkplatz „Steinheimer Straße 47“ beim Ordnungsamt der Stadt Seligenstadt zur Abholung während der Sprechzeiten (Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr sowie zusätzlich donnerstags von 15 Uhr bis 18 Uhr) bereit liegt.

Dies gilt für die Anwohnerinnen und Anwohner der Emmastraße 1-21, Abt-Peter-Straße, Steinweg 1-18, Kiesstraße, der Kaiser-Karl-Straße sowie für die Grabenstraße im Bereich zwischen der Frankfurter und der Jahnstraße.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
5 Wochen 4 Tage
Der Neu-Isenburger Teufelskreisel an der …
8 Wochen 1 Tag
Capitol wird wieder zum Mekka für alle an lokaler …
10 Wochen 6 Tage