Theatergruppe des Kunstforums: Probenbeginn für französisches Stück Der König stirbt – auf Französisch

Die „französischen“ Mitglieder des Theaterensembles des Kunstforums: (von links) Monika Lipgens, Ingrid Jost, Gerda Heberer, Francoise Gessler, Sabine Riess und Joel Charbonneau. Foto: p

Seligenstadt (red) – Ende Mai kommt es auf die Bühne, das Theaterstück in französischer Sprache: „Le Roi se meurt“ (Der König stirbt) von Eugène Ionesco. Nun haben die Proben begonnen. Ein Theaterstück einzustudieren und aufzuführen ist an sich schon eine bewundernswerte Leistung. So noch viel mehr in einer Sprache. Denn nur zwei der Mitwirkenden haben als Muttersprache das Französische, nämlich Françoise Gessler und Joel Charbonneau. Ferner spielen mit: Gerda Heberer, Sabine Riess, Monika Lipgens und Ingrid Jost, die auch Regie führt. Die Theatergruppe des Kunstforums bringt jetzt schon zum dritten Mal ein Stück in französischer Sprache auf die Bühne, erstmals musikalisch begleitet von Katharina Klotz.

Darum geht es in dem Stück: Der König stirbt, unübersehbar sind die Zeichen seines Verfalls und des Untergangs seines Reiches. Er aber will es nicht wahrhaben, klammert sich in beinahe kindlichem Trotz an seine zunehmend schwindende Macht. Auf eindrucksvolle Weise gelingt es Ionesco, die existenzielle Spannung des Menschen zwischen Bedeutungslosigkeit und Größenwahn tragisch, aber auch komisch in Szene zu setzen.

Das Theaterstück in französischer Sprache kommt zweimal zur Aufführung: Am Samstag, 25. Mai, um 20 Uhr und am Sonntag, 26. Mai, um 18 Uhr, jeweils im Jakobsaal des St. Josefshauses. Eintritt: Zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro, Abendkasse plus zwei Euro, Schülergruppen nach Vereinbarung.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
6 Wochen 4 Tage
Popcorn und Geburtstag
7 Wochen 18 Stunden
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
8 Wochen 2 Tage