Besinnlicher Adventsmarkt im Seligenstädter Stadtwald an Brehms Hütte

Märchenwanderung und Besuch des Nikolauses

Mit Familie und Freunden, warmer Kleidung, heißen Glühwein und viel guter Laune kämpften zahlreiche Besucher der Seligenstädter Waldweihnacht mit Erfolg gegen die winterlichen Temperaturen an. Foto: kama

Seligenstadt (kama) – Auf der Waldweihnacht, inmitten des Seligenstädter Stadtwaldes umgeben von hohen Tannen und rieselndem Schnee, fanden zahlreiche Besucher ein großes Angebot an selbst gemachten Waren, Geschenk- und Dekorationsartikel sowie diversen kulinarischen Köstlichkeiten.

Für die Durstigen und Hungrigen gab es Deftiges vom Grill und aus dem Kochtopf, Schmalzbrote, Chili con Carne oder Kartoffelsuppe im Brot, süße Crepes, Lebkuchen, Spekulatius und diverse Plätzchen sowie unzählige Äppler- und Glühweinvariationen. An einigen Ständen gab es die Möglichkeit Weihnachtsschmuck wie z.B. Christbaumkugeln, kleine Laternen, Honigkerzen oder Fensterdekoration zu basteln - besonders die kleinen Besucher der Seligenstädter Waldweihnacht tobten sich hier mit Farben und Bastelmaterialien aus.

Für adventliche Stimmung sorgte nicht nur Petrus mit gelegentlichem Schneefall, sondern auch der Jagdclub Hubertus Offenbach sowie das reFreshed Orchestra der Stadtkapelle Seligenstadt mit musikalischen Beiträgen. Eine Märchenwanderung mit Försterin Iris Husermann vom Forstamt Langen wurde ebenso angeboten; hierbei hörten die Teilnehmer „Eine Wintergeschichte“ vom kleinen Wildschwein, das viele Waldwunder erlebt. Ein weiteres Highlight für Groß und Klein war der Besuch des Nikolaus mit einem großen Sack voller Leckereien und Kleinigkeiten.

Während die jüngsten Besucher hierbei Gedichte aufsagten, Lieder sangen oder den Nikolaus mit Fragen nach seinem Wohnort, seinen Helfern oder seiner Frau löcherten, zückten die älteren Waldweihnachtbesucher ihre Kameras und hielten die schönen Momente ihrer Kinder mit dem Nikolaus fotografisch fest.

Wer beim Bummeln durch die Verkaufsstände, der Märchenwanderung oder dem Nikolausbesuch mit den winterlichen Temperaturen zu kämpfen hatte, durfte sich am großen Lagerfeuer aufwärmen und neue Kräfte für das Schlagen des eigenen Weihnachtsbaumes sammeln. Für Seligenstädter ist die Waldweihnacht längst ein Muss und Highlight in der Adventszeit, für alle Anderen ein Geheimtipp.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Am Erlenbruch sollen 48 Bäume fallen
4 Wochen 3 Tage
Am Erlenbruch sollen 48 Bäume fallen
4 Wochen 3 Tage
Weihnachtsmarkt des Vereinsrings Oberrad gut …
4 Wochen 3 Tage