Neue Gesichter nach der Jahresversammlung des Fördervereins der Einhardschule Mathias Neubauer ist neuer stellvertretender Vorsitzender

Der Vorstand des Fördervereins der Einhardschule (von links): Annette Breitenbach, Silke Handtusch, Mathias Neubauer, Claudia Neubauer, Norbert Gassel, Barbara Werning, Schulleiter Dieter Herr, Petra Weiser-Deiss und Heinz-Friedrich Schymura. Foto: p

Seligenstadt (beko/red) – Größere Veränderungen gab es im Vorstand des Fördervereins der Einhardschule. In der Jahresversammlung wählten die Mitglieder Mathias Neubauer zum stellvertretenden Vorsitzenden, Annette Breitenbach zur Kassenwartin, und Barbara Werning wechselte vom Amt der Beisitzerin in das der Schriftführerin. Sie alle unterstützen künftig Norbert Gassel, der im Amt des Vorsitzenden bestätigt wurde. Ebenso sind weiter im Amt die Beisitzer Petra Weiser-Deiss und Heinz-Friedrich Schymura, sowie Dieter Herr, als Schulleiter stellvertretender Vorsitzender qua Amt. Als Beisitzerinnen kamen neu hinzu Claudia Neubauer und Silke Handtusch. Als Revisoren wurden neu Kerstin Stiegler, Jörg Harbrecht und Horst-Martin Kruck bestimmt.

Norbert Gassel dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Andreas Neubauer (stellvertretender Vorsitzender), Horst-Martin Kruck (Kasse) und Frank Jörgens (Schriftführer) sowie den Revisorinnen Uschi Bahr, Michaela Eckstein und Ilka Haucke für die geleistete Arbeit und hob die stets sachliche und effektive Zusammenarbeit hervor.

Gassel gab einen Überblick über die Leistungen des Vereins in den vergangenen zwei Jahren. Neben der schon eingespielten Unterstützung von Probenfahrten, Autorenlesungen und Wettbewerben, der Unterhaltung der Trinkwasserschankanlagen oder der organisatorischen Verwaltung der Mittagsbetreuung wurden größere Ausgaben für die Aufenthaltsmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler und für die Ausstattung weiterer Klassenräume mit Beamern getätigt.

Die Schulbibliothek wurde von Eltern umgestaltet und mit Unterstützung des Vereins mit Mobiliar ausgestattet und der Buchbestand zum Teil erneuert. Insgesamt wurden in den Jahren 2015 und 16 rund 34.000 Euro für die Schule aufgewendet.

So hob Schulleiter Dieter Herr auch hervor, wie wertvoll die Arbeit des Fördervereins für die Einhardschule ist, und dass die damit verbundene Bereicherung aus dem Schulleben nicht mehr wegzudenken sei.

Auch dass der Verein mittlerweile 600 Mitglieder hat, zeigt die breite Unterstützung und Wertschätzung seitens der Elternschaft.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
2 Wochen 3 Tage
Premiere von „Musik im Park“
3 Wochen 3 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
4 Wochen 1 Tag