Neues Gesangsstudio in Zellhausen

Meike Garden: Singen als Balsam für die Seele

So richtig in ihrem Element waren sie beim Redaktionsbesuch, die Frauen, die derzeit mit Meike Garden Piratenlieder einüben und sich tierisch freuen auf den Feriengesangsworkshop „Im Land zwischen den Meeren“. Foto: mini

Ostkreis (beko) – Die Beschreibung für den aktuellen Termin war ausgenommen detailliert. Über den Hof, durch die Garagentür, die Treppe hoch und dann Richtung „Himmel“. Deutlicher konnte es nicht sein. Anklopfen. Und? Ankommen im „siebten Himmel“.

Einige Frauen sitzen am Tisch, die Stimmung scheint bestens, aber sie sollte noch besser werden. an diesem späten Abend. „Piratenfreunde“ treffen sich da? Mitnichten. Es sind die Teilnehmerinnen am Feriengesangsworkshop im Oktober. Schon bald geht es los. „Im Land zwischen den Meeren“ heißt es dann und für Meike Garden - ja, die einst als Kind beim Eurovisions Song Contest vor 28 Jahren mit Mutter Chris als 14-Jährige eine gewisse Bekanntheit erlangte als „Maxi“ - geht ein Traum in Erfüllung: „Musik und Meer“.

Doch bevor die ersten Lieder im neuen Gesangsstudio in Zellhausen geschmettert werden, kommt noch ein bekannter Zellhäuser. Tristan Schulz, das Klavier-Talent, mit 12 Jahren „Ausnahmetalent“, das damals nach Gehör Stücke der Gruppen Saga oder Supertramp auf dem Klavier spielte - und das so toll, dass er mit den Rockprofis gemeinsam auf der Bühne stand.  2012 die niederschmetternde Diagnose: Bösartiger Hirntumor - Operationen, viele medizinische Behandlungen - heute mit 18 klar, immer noch Klavierspielen seine große Leidenschaft, will Popularmusik studieren und kennt Meike seit seiner Grundschul-Zeit in der Musical-AG. Um seine Auftritte zu optimieren nimmt Tristan Unterricht im Gesangs- und Bühnencoaching.  Als er sich ans Keyboard setzt und mit den ersten Tönen die Frauen im Raum in seinen Bann zieht, mag man kaum glauben, dass er noch dazulernen kann.

Tipps vom Profi

Meike Garden gibt aber noch den einen oder anderen Tipp aus ihrer reichen Bühnenerfahrung. Das gleiche gilt bei Jennifer Trippel (17) aus Biebergemünd. Sie arbeitet derzeit mit Meike an einem Musicalsong aus „Les Miserable“ für die Abiprüfung zum Thema „Musical“. Nur zwei von vielen, die Inhalte, Philosophie und Ziele von Meike Garden verinnerlichen und leben.

Yvonne, Jeanett, Martina, Sabine, Ira und Liliane aus Mainhausen, Rodgau und anderen Kommunen sind heute gekommen. Angekommen, wie es Meike gerne formuliert: Ankommen und den Alltag ablegen, es geht hier um Fitness für den Körper und Balsam für die Seele. Im Mittelpunkt des Gesangskurses steht die persönliche und stimmliche Entfaltung mit Spaß und Elan. Durch Singen und richtiges Atmen wird Stress abgebaut, neue Kraft geschöpft, man spürt sich förmlich, spürt seine Mitte.

Gemeinsame Ideen umsetzen

„Wer aktiv mittut, soll seine eigene Stimme als Ausdruck der Persönlichkeit entdecken und sein Selbstvertrauen stärken.“, sieht Meike die Ziele des Kurses. Und auch ohne gesangliche Vorkenntnisse ist das Mitmachen natürlich möglich. Gesang- und Atemtechnik, Körperarbeit (Yoga-Elemente, Entspannung, Aktivierung), Liedinterpretation, Textarbeit, singen mit Emotionen, gemeinsame Ideen umsetzen, Pop, Musical, Chanson, eigene Songideen, solo und innerhalb der Gruppe präsentieren. All das will die Sängerin mit den Teilnehmern verwirklichen.

Die Balance aus internationalen Auftritten in München, Hamburg, Luxemburg und Gesangsstudio scheint der Seligenstädterin zu gelingen.
Kurse beinhalten acht Termine mit jeweils 120 Minuten, montags, dienstags und mittwochs 19 bis 21 Uhr im Gesangsstudio in der Jahnstraße 4 in Zellhausen. Einen Sonderpreis für die ersten vier Termine gibt es auch, wie vorab eine kostenlose Einzelstunde zum Kennenlernen.
Infos unter Telefon 06182 9482229 und im Internet auf www.meikegarden.com.

Mitmachen und gewinnen

Noch schnell das Lied „Piratenfreunde“ geprobt, Vorfreude aufs Meer und Musik. Gedanklich scheint Meike Garden bereits unterwegs zu sein, sozusagen im „siebten Himmel“. Noch hier, bald am Meer. 

Die SHB-Redaktion verlost vier Vierer-Karten zum Schnupperpreis für einen Kurs im neuen Gesangsstudio in Zellhausen. Die glücklichen Gewinner werden ermittelt unter den Lesern, die bis zum 2. Oktober, 24 Uhr, eine E-Mail an die Redaktion schreiben mit dem Betreff „Gesangsstudio Meike Garden“ und folgende Frage beantworten: „Wie heißt das Zellhäuser Klavier-Talent?“ Bitte geben Sie ihre Adresse, ihr Alter und eine Telefonnummer an. Die E-Mail richten Sie an: beko[at]stadtpost[dot]de. Die Gewinner werden von der Redaktion benachrichtigt.

Ein ausführliches Interview mit der Sängerin Meike Garden lesen Sie hier.
Mehr Fotos aus dem Gesangsstudio in der großen Bildergalerie Meike Garden.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
1 Woche 10 Stunden
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
1 Woche 3 Tage
VERLOSUNG: Karten fürs Deutschland Military Tattoo
2 Wochen 1 Tag