Saxpower feierte und erinnerte

Musikalisches Schattenspiel

Zum Abschluss ihres Jubiläumsjahres lud die Formation Saxpower in den kleinen Saal des Riesen ein. Nach viel Musik klang der Abend mit vielen Bildern, Filmen und Erinnerungen aus. Foto: ha

Seligenstadt (red) – Zum Abschluss ihres Jubiläumsjahres lud die Formation Saxpower in den kleinen Saal des Riesen ein. Schon frühzeitig war das Kartenkontingent erschöpft und so durfte sich eine begrenzte Zahl von Fans und Freunden und ehemaligen Weggefährten auf einen vielversprechenden Abend freuen. So wurden die Gäste von den Jubilaren schon am Eingang mit einem Gläschen Sekt begrüßt und bei schummerigen Licht und Pianomusik wurde vor Beginn des offiziellen Programms so manches Gespräch geführt. Gewohnt außergewöhnlich starteten die Musiker in den Abend - es gab ein faszinierendes musikalisches Schattenspiel hinter der Leinwand - und man präsentierte sich sodann auf der Bühne etwas gemäßigter als gewohnt. So hörten die Gäste über den Abend verteilt Standards wie Satin Doll, I feel good, S’wonderful aber auch Stücke von Take That oder Stevie Wonder. Garniert wurde in den Moderationen das Ganze durch lockere Zwiegespräche mit vielen launigen Anekdoten aus den letzten zweieinhalb Jahrzehnten und durch ein kulinarisches Überraschungssüppchen in der Pause. In der Zugabe kamen die Musiker nicht umhin, einen Teil ihres Street-Power-Programms zu spielen. Der Abend klang mit vielen Bildern, Filmen und Erinnerungen aus.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Sozial eingestellter Abiturjahrgang spendet
1 Woche 1 Tag
Adventskranz in Eigenregie gestellt
2 Wochen 4 Tage
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
4 Wochen 5 Tage