Tolle Idee der Jugendfußballabteilung der Sportvereinigung Hainstadt: Teddybären für Einsätze mit Kindern

"Rettungsgerät" besonderer Art

Teddybären für Einsätze mit Kindern (von links): Harald Schwab (Wehrführer Klein-Krotzenburg), Jürgen Wolf (Wehrführer Hainstadt), Evelyn Buttgereit (Spvgg Hainstadt), Stefan Korb (stellvertretender Gemeindebrandinspektor) und Jürgen Rücker (DRK Hainstadt). Foto: privat

Hainstadt (beko) – Eine Spende der besonderen Art hat die Sportvereinigung Hainstadt den ehrenamtlichen Helfern der Feuerwehr Hainburg sowie der DRK-Ortsvereinigung Hainstadt im Feuerwehrhaus überreicht.

Evelyn Buttgereit von der Spvgg übergab den Verantwortlichen der Organisationen mehrere Teddybären der Deutschen Teddy-Stiftung. Diese können bei Unfällen oder anderen Notlagen mit Kindern eingesetzt werden, um diese vom Geschehen abzulenken und ihnen einen tröstenden Freund an die Hand zu geben. Hintergrund der Spendenaktion war die Weihnachtsfeier der Jugendfußballabteilungen der Spvgg Hainstadt.

Mit dem Verkaufserlös konnten 55 Teddybären finanziert werden. Diese werden einen festen Platz in den Feuerwehr- bzw. Rettungsfahrzeugen bekommen, um im Fall der Fälle einsetzbar zu sein.

„Auch wenn wir natürlich hoffen, die Teddybären nicht einsetzen zu müssen, wir sind nun für Notfälle mit Kindern um ein ,Rettungsgerät’ besonderer Art bereichert worden“, sagt der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Stefan Korb.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

„Nicht die Mutter aller Probleme“
1 Woche 4 Tage
19 Hunde erhielten den Segen
1 Woche 4 Tage
Neues Wohnquartier im Herzen der Stadt
1 Woche 6 Tage