Erstmals Street-Food-Festival in Seligenstadt Rollende Küchenkunst

Sehr gut besucht war das erstmals angebotene Seligenstädter Street-Food-Festival auf dem Gelände vor dem Vereinsheim an der Steinheimer Straße. Foto: zte

Seligenstadt (red) – Die rollende Küchenkunst hat am Pfingstwochenende erstmals in Seligenstadt Station gemacht und auf Anhieb zahlreiche Fans gefunden. Burger, brasilianische oder mexikanische Köstlichkeiten und vegane Spezialitäten hatten die Food-Trucks und Stände beim ersten Seligenstädter Street-Food-Festival im Schatten des Steinheimer Torturms im Angebot.

Am Mainufer war ein Kinderland mit Hüpfburgen und kleinem Karussell aufgebaut.

Einige Fotos vom Street-Food-Festival in unserer Bildergalerie.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
4 Wochen 2 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
4 Wochen 2 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
12 Wochen 3 Tage