Verantwortung in jungen Händen

Schulförderverein der Walinusschule Klein-Welzheim wählt

Der neue Vorstand des Fördervereins der Walinusschule: (vordere Reihe von links) Vorsitzender Stefan Kluge, zweite stellvertretende Vorsitzende Ulrike Friedrich, Kassiererin Katja Jenkner, Schriftführerin Simone Mathews. (Hintere Reihe von links) Frau Straub, Lehrerkollegium, Beisitzer René Brunek, Beisitzerin Nikola Becker, Beisitzerin Heidrun Glaab, Beisitzerin Michaela Rupp, Revisorin Iris Wenzel, Beisitzerin Gisela Kuhn, Beisitzerin Annette Neuber und stellvertretender Kassierer Roland Steidl. Foto: p

Klein-Welzheim (sofa) – Die Mitgliederversammlung des Schulfördervereins der Walinusschule Klein-Welzheim fand nun bereits zum 24. Mal statt. Der erste Vorsitzende Bernhard Schlund begrüßte die Mitglieder und Lehrkräfte aus dem Kollegium. Im Mittelpunkt standen nach dem Jahresbericht die Vorstandswahlen. 

Der bisherige Vorstand wollte die Verantwortung in die Hände von Eltern legen, deren Kinder noch Schüler der Walinusschule sind: So wurden die Ämter des ersten Vorsitzenden mit Stefan Kluge, das des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden mit Ulrike Friedrich, das Amt des ersten Kassierers mit Katja Jenkner und das des ersten Schriftführers mit Simone Mathews neu besetzt. Roland Steidl ist stellvertretender Kassierer, René Brunek, Gisela Kuhn und Heidrun Glaab sind Beisitzer und wurden wieder in den Vorstand gewählt. Iris Wenzel und Heinz-Joachim Kunz sind weiterhin als Revisoren tätig. Darüber hinaus wurden Karoline Walter als stellvertretende Schriftführerin, Michaela Rupp, Annette Neuber und Nikola Becker als Beisitzerinnen neu gewählt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Seit 1993 organisiert der Heimatverein den …
1 Tag 30 Minuten
Seit 1993 organisiert der Heimatverein den …
5 Tage 4 Stunden
Wie entzieht man(n) sich den Gardinenpredigten …
1 Woche 3 Tage