Kleider-Basar der Pfarrgemeinde St. Wendelinus Hainstadt für jeden geöffnet Second-Hand-Verkauf für einen guten Zweck

Beim Kleider-Basar in Hainstadt kann jeder einkaufen, die Erlöse sind stets für einen guten Zweck bestimmt. Spenden von gut erhaltener Kleidung bis zur Bratpfanne nimmt das Team jederzeit gerne an. Foto: p

Hainstadt (red) – Der Kleiderbasar der katholischen Pfarrei St. Wendelinus ist seit mehr als 35 Jahren eine Einrichtung in Hainstadt, die zwar in aller Munde ist – doch nicht jedem ist bekannt, dass dort alle (!) Interessierten ungeachtet der Bedürftigkeit einkaufen können. „Einfach vorbeikommen und für kleines Geld einkaufen!“, fordern die Organisatoren auf. Die engagierten ehrenamtlichen Helferinnen nehmen in den Basar-Räumen, Auf das Loh 4 in Hainstadt (gegenüber dem Rewe-Markt), jeden Dienstag von 10 bis 11 und von 15 bis 17 Uhr gut erhaltene, gebrauchte Kleidung sowie Tisch- und Bettwäsche an und sortieren sie. Auch gut erhaltene Töpfe und Pfannen werden angenommen. Der Erlös kommt immer karitativen Einrichtungen zugute wie Behindertenwerkstätten, Kinder- und Waisenhäusern und Menschen in Überschwemmungsgebieten, außerdem Projekten in Peru, Afrika und mehreren Patenkindern auf direktem Weg.

„Wir hoffen weiterhin auf Ihre Unterstützung durch Kleiderspenden um weiterhin diesen sozialen Projekten helfen zu können. Ein herzliches Dankeschön an Sebastian Stähler und Thomas Jung von der Firma rhein-main-kaminholz, die uns ihre Räumlichkeiten zu Verfügung stellen“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Öffnungszeiten des Kleider-Basars: jeden Dienstag von 10 bis 11 und von 15 bis 17 Uhr, auch während der Ferien.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
6 Wochen 4 Tage
Premiere von „Musik im Park“
7 Wochen 4 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
8 Wochen 2 Tage