Berichte aus den Anfangszeiten Seligenstädter Gemeinde Sankt Marien besteht seit 50 Jahren

Bei einem Erzählcafé im Gemeindezentrum von Sankt Marien Seligenstadt berichteten die Aktiven der ersten Stunden von ihren Erlebnissen damals, als vor 50 Jahren die Sankt Marien-Gemeinde gegründet wurde. beko/Foto: bo

Seligenstadt (bo) – Im Rahmen des 50-jährigen Bestehens der Pfarrei St. Marien am Steinweg, hatte die Pfarrgemeinde zu einem Erzählungscafé eingeladen. Die offizielle Pfarreigründung fand am 28. Februar 1966 statt. Der erste Pfarrer war Eckhard Edel. Spannend, wie ehemalige Jugendliche, heute im besten Erwachsenenalter berichteten, wie sie St. Marien von klein auf erlebt haben und was sie aus der Gemeinde für ihr Leben mitgenommen haben.

Pfarrer Holger Allmenroeder, nach Pfarrer Edel, Franz-Josef Schneider und Thomas Groß der vierte in diesen 50 Jahren - wagte einen Ausblick auf die nächsten Jahre. Die Jubiläumsschrift mit ihren zahlreichen Bildern ist noch vor Ostern für einen Kostenbeitrag von 15 Euro verfügbar. Doch schon heute können sie sich ein Subskriptionsexemplar sichern, wenn sie den Betrag und ihre Anschrift nach dem Gottesdienst oder im Pfarrbüro hinterlegen. Sie erhalten dann ein persönliches, handsigniertes Exemplar nach Auslieferung der Drucke.

Weitere Artikelbilder

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Anzeige

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
6 Tage 12 Minuten
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
1 Woche 22 Stunden
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
2 Wochen 4 Stunden