Laientheater am letzten April-Wochenende

Seligenstädter in Sickenhofen dabei

In drei Akten präsentiert das Sickenhöfer Laientheater eine Kriminal-Komödie. Vorverkauf auch in Seligenstadt. Foto: SiLT/p

Ostkreis/Sickenhofen (beko/red) – Eine abendfüllende Kriminal-Komödie in drei Akten präsentiert das Sickenhöfer Laientheater (SiLT) am Freitag, 27., und Samstag, 28. April, erstmals in der Stadthalle Babenhausen. „Inspektor Blunders allerletzter Fall“ ist der Titel.

Zum Inhalt: Sir Percy (Wolfgang Herz), seines Zeichens Herr des Hauses, hat die Liebe zu seiner Frau vergessen. Vielleicht hat er sie auch noch nie besessen.

Alles, was nicht bei drei auf den Bäumen war, fiel ihm zum Opfer. Nun, in die Jahre gekommen, flirtet er aber noch immer wie ein junger Hirsch. Und dies sogar vor den Augen seiner Frau Elizabeth (Andrea Keller).

Gefrustet und inzwischen auch etwas gefrostet schaut Elizabeth dem Treiben zu. Wenn sie ihren Ehegatten versucht in die Schranken zu weisen, bricht das Temperament vergangener Zeiten aus ihr hervor. Aber stille Wasser sind ja bekanntlich tief, und so trägt auch Elizabeth ihr Geheimnis mit sich.

Die Aufführungen in der Stadthalle beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von zehn Euro gibt es in der Buchhandlung Auslese, Fahrstraße 33, und Gärtnerei Pilger, Ludwigstraße 23 (beides Babenhausen); im Nahkauf-Markt Heidi Micka, Hauptstraße 134 in Langstadt; bei Gemüsebau Sauerwein, Außerhalb 10 in Münster; Wagner’s Shop, Harpertshäuser Straße 6, Hoflädchen Rodemich, Hergershäuser Straße 13 (beides Sickenhofen) und in Seligenstadt im „Buchladen“, Bahnhofstraße 18.

www.wirsindsilt.de

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Enkheim: Wenn aus den Kleinen Schulkinder werden
3 Tage 7 Stunden
Reduzierung des Nitrats im Wasser dringend nötig
3 Tage 10 Stunden
Karatekas freuen sich über neue Gürtelfarbe
3 Tage 14 Stunden