Sammelaktion „Hainburg hilft 2.0“ / Wieder Markt für Ende Oktober geplant Stifte sammeln für einen guten Zweck in Afrika

Kreativ-Herbstmarkt in der Klein-Krotzenburger Georg-Flohr-Radsporthalle, organisiert vom Kreativ-Duo. Für 25. Oktober ist die nächste Aktion geplant. Foto: privat

Hainburg (zja) – Beim Kreativ-Herbstmarkt in der Georg-Flohr-Radsporthalle waren auch im vergangenen Jahr wieder Aussteller mit abwechslungsreichen und interessanten Exponaten dabei. Dies und die Sammelaktion „Hainburg hilft 2.0“ führte zu dem großen Erfolg des Marktes, in dessen verlauf die Veranstalter im Team um Eva Lieblein und Tatjana Bachheibl dieses Engagement starteten.

Für die Aktion der Kinderfond Stiftung 1-2-3 „Stifte stiften“ wurde einiges an gebrauchtem Schulmaterial, nicht nur Stifte, gesammelt. Auch über den Zeitraum des Marktes hinaus holten Freiwillige das von auswärtigen Schulen, Firmen und Institutionen gespendete Material ab und sortierten es.

Das gesamte gesammelte Schulmaterial transportierte das Hainburger Kreativ-Duo dann persönlich zu den Räumen des 1-2-3 Kinderfonds in den Schwarzwald.

„Es war sehr beeindruckend zu sehen, mit wie viel Herzblut dort die fleißigen ehrenamtlichen Hände die enorme Arbeit erledigen. Es ist unvorstellbar, was dort geleistet wird. Die abertausend Schulsachen werden dort sortiert, katalogisiert und in Kisten gepackt, damit diese nach Bedarf verschickt werden können.“ So beschreibt Eva Lieblein die Arbeit vor Ort im Schwarzwald.

Die sortierten Schulmaterialien schickt die Stiftung dann gezielt in die Gebiete in Afrika, wo diese Hilfe besonders dringend benötigt wird. Das Ziel von „Stifte stiften“ ist es, Schulen in diesen Gebieten regelmäßig mit den benötigten Schulmaterialien zu versorgen, weshalb sie auf viele Sammelaktionen angewiesen sind.

„Wir fühlen uns daher verpflichtet, weiter zu machen und deshalb wird wieder fleißig gesammelt. Wir können gar nicht aufhören zu helfen“, meint Eva Lieblein, die nach dem Ausscheiden von Tatjana Bachheibl zusammen mit ihrem Mann Karl-Heinz das Kreativ-Duo aufrecht erhält.

Aus diesem Grund führen sie die Sammelaktion in diesem Jahr beim Kreativ-Markt am Sonntag, 25. Oktober, von 13 bis 17 Uhr fort. Dann kann jeder, dieses Mal unter dem Motto „Hainburg hilft 3.0“, gebrauchte, gut erhaltene Bleistifte, Holzbuntstifte, Kugelschreiber, Radiergummis, Lineale, Bastelscheren, Spitzer, Taschenrechner, Mäppchen, Hefte, A4-Papier und Schulranzen auf dem Parkplatz der Radsporthalle abgeben. Das Kreativ-Duo steht ab sofort für weitere Informationen zur Verfügung und ist telefonisch unter 06182 7690 erreichbar. www.Stifte-stiften.de

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
14 Wochen 6 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
14 Wochen 6 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
23 Wochen 20 Stunden