Wetter spielte mit: Schirme gab´s nur auf dem Flohmarkt

Tausende Besucher auf dem Hainburger Markt

An kulinarischen Angeboten mangelt es beim Hainburger Markt nicht. Von nationalen und internationalen Spezialitäten sowie leckeren Getränken lassen sich die Besucher gern zu einer Pause vom Bummeln verleiten. Foto: kama

Hainburg (kama) – Wer an den Hainburger Markt im vergangenen Jahr zurückdenkt, erinnert sich mit Sicherheit auch an das wechselhafte Wetter: Regen und Gewitter wechselten sich im Minutentakt mit herrlichem Sonnenschein ab. Die Hainburger und Gäste von außerhalb hatten sich mit Regenschirmen gerüstet und machten das Beste aus dem Wochenende.

Für dieses Jahr hatte Petrus also einiges wiedergutzumachen, und so fand der 39. Hainburger Markt entlang der Offenbacher Landstraße im Ortsteil Hainstadt bei strahlendem Sonnenschein und großteils wolkenlosem Himmel statt.

Mehrere tausend Besucher wurden von Ausstellern aus den Bereichen Handwerk, Kunst, Dienstleistung, Einzelhandel und Gastronomie auf einem der größten Gewerbemärkte im Kreis Offenbach empfangen.

Von Kunst- bis Autoausstellung

Mit sichtlich guter Laune schlenderten die Marktbesucher zwischen Essensständen mit internationalen Spezialitäten, Obstbechern, Waffeln, Crepes und Kuchen oder klassischem Grillgut vom Schwenkgrill; zwischen Kunstausstellungen und Autopräsentationen, zwischen Schießbuden, Autoscooter-Fahrgeschäften und Karussellen.

Auf über 80 Verkaufs- und Präsentationsständen fand man Dekorations- und Geschenkartikel, Spielsachen, Kinderbücher, Schmuck, Uhren sowie die neueste Taucherausrüstung, das wichtigste Autozubehör und die beste Beratung für die hauseigene Photovoltaikanlage. Und wer vom anstrengenden Schlendern und Bummeln Probleme mit dem Rücken bekam, durfte sich bei einer Shiatsu-Massage wieder entspannen.

Live-Musik und Showeinlagen

Auf der Bühne in der Eisenbahnstraße konnten zahlreiche Bands und Vereine die Marktbesucher an allen drei Festtagen mit Live-Musik, Tanzauftritten und Showeinlagen unterhalten: Hier rockten die Partyband mit dem Namen Lieblingsband und die Schlagergiganten von Tom Jet, hier tanzten die „Tanzmäuse“ und die „Crazy Kids“ der Freien Turnerschaft Hainstadt.

Die Travestie-Queen Olga Orange und Schlagerstar Patrick Himmel begeisterten ebenso mit ihrem gemeinsamen Programm „Comedy trifft Schlager“. In der Lessingstraße fand der alljährliche Flohmarkt statt und bot jedem Besucher einen vielfältigen Fundus vom „Brauchbaren aus dem Alltag“. Hier erstaunlich oft vertreten: die Regenschirme von 2016.

Mehr Eindrücke vom Hainburger Markt gibt es hier in unserer Bildergalerie

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Wer kennt „Mopsi“?
1 Woche 1 Tag
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
4 Wochen 4 Tage
VERLOSUNG: Karten für Blechschaden gewinnen
7 Wochen 1 Tag