Ausstellung „Bloß weg von hier!“

Verständnis wecken für Not der Menschen

Flüchtlings-Ausstellung „bloß weg von hier!“: Miniaturszenen, die Flucht-Ursachen und die Lebenswirklichkeit dieser Menschen aufzeigen sollen. Foto: privat

Seligenstadt (zhr) – Einblicke in die Lebenswirklichkeit von Flüchtlingen gibt die Ausstellung „Bloß weg von hier!“ von Brot für die Welt und dem Zentrum Ökumene beim 19. Internationalen Begegnungscafé des Arbeitskreises (AK) Willkommen in Seligenstadt am Samstag, 21. Oktober, von 15 bis 17.30 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum, Jahnstraße 24. Ein zwei mal drei Meter großes Zelt und zehn Holzkisten mit Miniaturszenen zeigen anschaulich, welche Länder viele Flüchtlinge aufnehmen und mit welche Schwierigkeiten damit einhergehen.

Die Ausstellung soll über Fluchtursachen informieren und Verständnis für die Nöte und Bedürfnisse von Menschen wecken, die gezwungenermaßen ihre Heimat verlassen. Auch der Klimawandel wird als Fluchtgrund thematisiert, der mehr Menschen aus ihrer Heimat vertreibt als Krieg. Zudem wird es unter anderem um ethische, politische und religiöse Verfolgung, Krieg und Landraub gehen. Neben Kaffee und Kuchen sowie einigen kulinarischen Spezialitäten gibt es noch ein Spielangebot für Kinder.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Locker, flockig – und eine tiefe Zäsur in Rodgau
6 Wochen 11 Stunden
Musical „Cats“ spielt in der Alten Oper
7 Wochen 2 Tage
Künstlerin Michaela Heidlas-May und ihr Atelier …
9 Wochen 1 Tag