Stammtisch des Klein-Krotzenburger Heimatvereins / Viele Geschichten von früher

„Weißer Sonntag“ war Thema

Von der „Kommunion in früheren Jahren“ berichtete Edmund Schwab (stehend) beim Klein-Krotzenburger Heimatverein. m Foto: zjm

Klein-Krotzenburg (zjm) – „Weißer Sonntag und die Erstkommunion“ waren Thema beim Stammtisch des Klein-Krotzenburger Heimatvereins.

Dem Thema angemessen waren die Tische in den Vereinsräumen mit weißen Tischdecken, Asparagus und Alpenveilchen eingedeckt. Genau so, wie es auch heute noch in manchen Familien Tradition ist, wenn eine Feier zur Ersten Heiligen Kommunion ansteht.

Als besondere Leckerei reichten die Damen des Vorstandes „Katzenzungen“, eine Schokoladenspezialität die als typisches „Kommunionsgeschenk“ galt. Die kleine Ausstellung die der Verein für diesen Abend zusammengetragen hatte, umfasste Fotografien die mehr als ein Jahrhundert Tradition abbildeten. Nach einer kurzen Einführung in das Thema durch den Vorsitzenden Dieter Distel erzählte Edmund Schwab von der „Kommunion“ in früheren Jahrzehnten.

Er gab auch einen Überblick über die Anzahl der Kommunionkinder im Laufe der Jahrzehnte.

Im Anschluss an diese „offiziellen“ Darstellungen gab es Gelegenheit für die Gäste eigene Erlebnisse rund um den „Weißen Sonntag“ zum Besten zu geben. Darunter waren viele kleine Geschichten, die zum Schmunzeln, aber auch zum herzhaften Lachen Anlass gaben.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Wer kennt „Mopsi“?
1 Woche 3 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
4 Wochen 6 Tage
VERLOSUNG: Karten für Blechschaden gewinnen
7 Wochen 3 Tage