Vor allem Narren am Straßenrand in einer Bildergalerie

Weit mehr als 30.000 Zuschauer

Weit mehr als 30.000 Narren (auch Geistliche) dürften es gewesen sein, die am Rosenmontag die Straßen der Einhardstadt säumten, um den Zug zu sehen. Foto: zmb

Seligenstadt (beko) – Offizielle Zahlen waren zur Drucklegung des Seligenstädter Heimatblattes noch nicht bekannt, allerdings dürfte es sich um weit mehr als 30.000 Besucher aus der ganzen Region gehandelt haben, die am „höchsten Feiertag im Schlumberland“ die Straßen und damit drei Kilometer des Zugweges säumten und viel Freude hatten an dem, was in 90 Zugnummern geboten wurde. 

Teils in monatelangen Vorbereitungen entworfen und organisiert, da freut sich der Heimatbund als Veranstalte, dass wieder so viele Menschen Interesse hatten am Seligenstädter Rosenmontagszug.

Eine Bildergalerie vorwiegend mit Besuchern hat die Redaktion hier eigens zusammengestellt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Seit 1993 organisiert der Heimatverein den …
5 Stunden 26 Minuten
Seit 1993 organisiert der Heimatverein den …
4 Tage 9 Stunden
Wie entzieht man(n) sich den Gardinenpredigten …
1 Woche 2 Tage