Heute Teil 21: Japanisch Worte, die verbinden

Saru mo ki kara ochiru

Auch ein Affe fällt mal vom Baum

(Heute Teil 21: Japanisch)

 

Manchmal sackt selbst der stärkste Kämpfer in sich zusammen. Er kollabiert vor Schwäche und Schmerz, er verliert Tränen und es bricht ihm das Herz.

Es kann nicht immer nur so sein, dass man ständig gewinnt, über sich hinauswächst und nie etwas verliert.

Es ist okay, mal zu fallen und lauthals zu schreien. Um danach wieder aufzustehen und sich aus seiner Situation zu befreien.

Es gilt, an seine eigenen Kräfte zu glauben und voller Vertrauen in sich einfach weiter zu laufen.

Du warst immer ein Kämpfer, das bist du auch. Doch auch ein Kämpfer fällt mal hin. Wichtig ist, dass er danach wieder aufsteht. Natalia Dizer

>> Mit der Rubrik „Worte, die verbinden“ will die Redaktion wöchentlich Leser aller Nationalitäten ansprechen und aufzeigen, dass wir trotz aller Unterschiede doch alle gleich sind. Bitte auch Instagram-Account „wortedieverbinden“ beachten.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
23 Wochen 5 Tage
Popcorn und Geburtstag
24 Wochen 1 Tag
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
25 Wochen 3 Tage