Kicken, Skaten und Graffiti-Kunst

„Haftbefehl“ kommentiert Finale in Babenhausen

Lernten Tricks auf vier Rollen: die sechs Teilnehmer des Skateboard-Kurses der Kinder- und Jugendförderung in Kooperation mit der Volkshochschule.  Foto: p

Babenhausen (rin) – Langeweile kennt man bei der Kinder- und Jugendförderung nicht. Am Samstag, 15. Oktober, traten 20 Hobbymannschaften ab 19 Uhr beim Mitternachtsturnier in den Schulsporthallen, Bürgermeister-Willand-Straße, gegeneinander an. Die Sportveranstaltung zu später Stunde wurde in Kooperation mit den Mitarbeitern von „Babos – Bar und Shisha Lounge“ organisiert. Ein Highlight: Das Finale kommentierte Rapper „Haftbefehl“.

Erst kürzlich rollten sechs Jungs mit Skateboards über die Rampen im Skate-Park Harreshausen. In einem zweitägigen Kurs, den die Kinder- und Jugendförderung mit der Volkshochschule (Vhs) Darmstadt-Dieburg anbot, lernten die Anfänger einfache Tricks und – ganz wichtig – das Stürzen ohne sich zu verletzen. Hin und wieder mussten die Profis Christopher und Nils den Kindern die Angst vor einzelnen Übungen nehmen – mit Erfolg. Denn am zweiten Tag bewiesen die Jungs bei Fangspielen echte Sicherheit auf dem Board.

Ihre Kreativität ausleben konnten neulich die Mädchen und Jungs des „Offenen Treffs“. Bei einer Graffiti-Aktion sprühten sie bunte Punkte auf den privaten Bus von Günther Titz. Der Mitarbeiter der Kinder- und Jugendförderung freut sich nun, stolzer Besitzer eines auffälligen bunten Gefährts zu sein, das es so garantiert nicht ein weiteres Mal in der Umgebung gibt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

„Freundeskreis Göpfert-Haus“ freut sich über 8. …
1 Woche 23 Stunden
20. Tanztee im Saal für Vereine
3 Wochen 4 Tage
Seniors der Patriots starten bei Cheerleading WM …
3 Wochen 4 Tage