Hexen und Frosch im Helau-Märchen TSV Langstadt trifft den Nerv der Narren

Viel Spaß haben auch diese Beiden beim närrischen Treiben. J  Fotos: P. Grimm

Langstadt (pg) - Jede Menge Zwerge, Prinzessinnen, Hexen und böse Wölfe schunkelten Samstagnacht ausgelassen im Langstädter Märchenwald. Die Karnevalsabteilung des TSV hatte zur ersten ihrer beiden Sitzungen in die Markwaldhalle eingeladen und bot ein närrisches Programm, das die Gäste fast sechs Stunden in Atem hielt.

Vertrautes und Neues bilden alljährlich das Erfolgsrezept bei der Lengschder Fastnacht, die von Sitzungspräsident Frank Ludwig Diehl gekonnt moderiert wurde. Mit Schlagfertigkeit und Humor reagiert er auf Zurufe aus dem Publikum und andere unvorhersehbare Ereignisse, überbrückt Umbaupausen, sorgt für Bewegung im Saal und nimmt sich selbst auch auf die Schippe.

Neben dem närrischenProgramm, zusammengestellt von Heiko Duda, sorgte auch das Bühnenbild, für das René König die Pinsel geschwungen hatte, für Begeisterung. Im beeindruckend realistisch gemalten Wald, der den Elferrat an seiner Theke umgab, sah man Schneewittchen und die Zwerge – auf ihren Köpfen kleine Narrenkappen statt Zipfelmützen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Statt im Wald spielen Kinder auf Puiseauxplatz
3 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
10 Wochen 3 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
11 Wochen 6 Tage