71 Personen absolvierten 2017 beim SC Steinberg die Prüfungen fürs Deutsche Sportabzeichen

Der älteste Teilnehmer war stolze 79 Jahre alt

71 Teilnehmer an den Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen im vergangenen Jahrhaben am Sonntag im Göpfert-Haus ihre Urkunden durch Gerd Mohr (mit Kappe, links) und René Kramer (mit Kappe, rechts) erhalten. Foto: Kammermeier

Dietzenbach (tsk) – Wer etwas durch sportliche Betätigung,für seine Gesundheit tun möchte, der hat die Möglichkeit beim SC-Steinberg das Sportabzeichen abzulegen. Dazu muss man nicht einmal Mitglied im Verein sein. Im vergangenen Jahr haben 71 Personen die Chance genutzt.

Es sei dies ein kleiner Rückgang im Vergleich zu den Jahren zuvor, erklärte René Kramer, sportlicher Leiter. Vor vier Jahren seien gar 99 Teilnehmer verzeichnet worden. Seit einundvierzig Jahren bietet der Sportverein, dem etwa 1650 Mitglieder angehören, dieses Angebot an. Solange leitet es auch Gerd Mohr Vom 19. April bis zum 5. Oktober dauert in diesem Jahr die Saison. Unter Leitung von Mohr wird jeden Donnerstag von 18 Uhr bis 19.30 Uhr auf der Otto-Lehr-Sportanlage trainiert. Einmal geht die Gruppe dann auch ins Schwimmbad. Denn auch eine bestimmte Leistung beim Schwimmen muss nachgewiesen werden. Beim Ablegen des Sportabzeichens geht es darum, sich in vier Kategorien zu bewähren. Gefragt sind Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Ausdauer beweist man etwa bei einem 3000 Meter Lauf. Kraft mittels Medizinball oder Kugelstoßen. Schnelligkeit etwa durch einen 50 Meter Sprint und Koordination durch Hoch- oder Weitsprung, Schleuderball oder Seilspringen. Natürlich wird das zu erreichende Ziel an das Geschlecht und Alter angepasst.

Die jüngste Teilnehmerin war 2017 ein kleiner Dreikäsehoch. Der älteste 79 Jahre.

Den 71 Teilnehmern wurden am Sonntag ihre Urkunden im Göpfert-Haus überreicht.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Enkheim: Wenn aus den Kleinen Schulkinder werden
2 Tage 4 Stunden
Reduzierung des Nitrats im Wasser dringend nötig
2 Tage 7 Stunden
Karatekas freuen sich über neue Gürtelfarbe
2 Tage 11 Stunden