„Dietzenbacher Weihnachtszauber“ im Hof des Heimatmuseums Auf Besucher warten einige Überraschungen

Für Sonntag, 16. Dezember, von 14 bis 19 Uhr, lädt der Verein „Für Dietzenbach“ in Kooperation mit dem Heimat- und Geschichtsverein zum „Dietzenbacher Weihnachtszauber“ in den Hof des Museums für Heimatkunde und Geschichte in der Darmstädter Straße 7-11 ein. Foto: p

Dietzenbach (red) – Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre wagen die Veranstalter es noch einmal: Angelehnt an alte Traditionen, nach denen früher das „Warten auf das Christkind“ die Bewohner des Dorfes zum Gespräch zusammenbrachte, geht erneut eine besondere Veranstaltung an den Start.

Für Sonntag, 16. Dezember, von 14 bis 19 Uhr, lädt der Verein „Für Dietzenbach“ in Kooperation mit dem Heimat- und Geschichtsverein zum „Dietzenbacher Weihnachtszauber“ in den Hof des Museums für Heimatkunde und Geschichte in der Darmstädter Straße 7-11. Dieses Mal ausnahmsweise am dritten Adventssonntag, da der vierte Sonntag zu kurz vor dem Heiligen Abend ist.

„Damit das festlich-fröhliche Treffen eine besondere Atmosphäre bekommt, hat sich eine Vorbereitungsgruppe aus Vertretern beider Vereine einmal mehr mit großer Kreativität und Energie einige Überraschungen ausgedacht“, heißt es in einer Pressemitteilkung des Vereins. „An mehreren Ständen erwarten die Besucher kulinarische Genüsse. Exklusive, wie Sekt und köstliche Häppchen ebenso wie weihnachtlich-bodenständige in Form von Glühwein, Kartoffelsuppe und Schmalzbroten“.

Mit einem besonderen Angebot sei in diesem Jahr wieder die Dietzenbacher Weinbaugemeinschaft Gieseler-Kionka vertreten. Ex-Bürgermeister Stephan Gieseler offeriere einen weißen Glühwein aus Deutschlands kleinster eingetragener Weinbaulage.

Auch wer ein letztes Geschenk suche, werde fündig, einige Dietzenbacher böten handgefertigte Erzeugnisse wie Schmuck, Holz- und Handarbeiten. Für weihnachtliche Stimmung sorgten ausgewählte musikalische Beiträge.

Im Museum würden die traditionellen weihnachtlichen Märchenlesungen angeboten

. „Wer der Hektik der letzten Tage vor Weihnachten etwas entgegen setzen und mit lieben Bekannten Zeit verbringen möchte, ist beim Dietzenbacher Weihnachtszauber genau richtig“, kündigt Barbara Scholze, die Vorsitzende des Vereins „Für Dietzenbach“ an.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
10 Wochen 3 Tage
Popcorn und Geburtstag
10 Wochen 6 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
12 Wochen 1 Tag