Veranstaltungen werden verschoben Dietzenbach: Vorerst keine Kultur im Capitol

Dietzenbach (red) - Von der Corona-Pandemie sind auch alle Veranstaltungen im Dietzenbacher Capitol bis mindestens Mitte April betroffen. 

Für alle Veranstaltungen mit Künstlern konnten laut Angaben der Stadt nach derzeitigem Stand Ersatztermine vereinbart werden. Die gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wer zum neuen Termin nicht kommen kann, kann seine Eintrittskarte dort zurückgeben, wo sie gekauft wurde. Da auch die Theaterkasse im Dietzenbacher Capitol auf unbestimmte Zeit geschlossen ist, haben Kunden, die ihre Tickets dort gekauft haben, zwei Möglichkeiten: Einerseits die Rückgabe zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Krise überstanden ist. Andererseits die Rückgabe per Post.

Tickets per Post zurückgeben

Aus dem Dietzenbacher Capitol heißt es: „Schicken Sie Ihre Originaltickets zurück an: Kreisstadt Dietzenbach, Dietzenbacher Capitol, Europaplatz 1, 63128 Dietzenbach. Für eine Rückerstattung müssen folgende Informationen enthalten sein: Name, Vorname, vollständige Adresse, Kontaktmöglichkeit per Telefon oder E-Mail und Bankverbindung.“ Die nach jetztigem Stand neuen Terminefür entfallene Veranstaltungen sind: 
St. Patricks Day-Party mit An Cat Dubh am 19. September (alt: 14. März)
Comedy-Veranstaltung „Der Tod - Mein Leben als Tod" am 9. Oktober (alt: 20. März)
Lesung mit Joe Bausch am 11. September (alt: 3. April)
Live@Green Windows Pub mit Amarank am 6. November (alt: 4. April)
Steffen Hoppe am 5. Februar 2021 (alt: 23. April)
Ingo Oschmann am 7. November (alt: 24. April), dann mit dem neuen Programm „Scherztherapie"

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
3 Wochen 3 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
3 Wochen 3 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
11 Wochen 4 Tage