Premiere im Rathaus-Foyer Erstmals haben Kinder Baum geschmückt

Kinder des Kinderhauses und der Schule des Montessori Campus Dietzenbach haben in diesem Jahr den im Rathaus-Foyer stehenden Weihnachtsbaum geschmückt und eine zukünftige Tradition begründet. Künftig sollen immer Kinder den Weihnachtsbaum im Rathaus-Foyer schmücken. Foto: p

Dietzenbach (red) – Kinder des Kinderhauses und der Schule des Montessori Campus Dietzenbach haben in diesem Jahr den im

Rathaus-Foyer stehenden Weihnachtsbaum geschmückt..

Die Schulsprecher und Klassensprecher und deren Vertreter sowie Kindergartenkinder machten

sich am Morgen des 30. November auf den Weg zum Verwaltungssitz der Kreisstadt. Im Eingangsbereich stand bereits ein schön gewachsener Nadelbaum, jedoch noch ohne typisch weihnachtliche Dekoration.

„Auf Anregung von Bürgermeister Jürgen Rogg übernahmen in diesem Jahr erstmals Dietzenbacher Kinder das Schmücken im neuen Rathaus“, heißt es in einer Pressemittung der Stadtverwaltung. „Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen“, findet Marcel Jung, Vorsitzender der hiesigen Montessoris.

In liebevoller Handarbeit gestalteten die Kinder gemeinsam mit der Kunstpädagogin der Schule und den Erzieherinnen und Erzieher der Kita individuelle Unikate aus Salzteig, Perlen, Papier, Kugeln und Holzelementen.

„Ich freue mich jeden Tag, wenn ich morgens ins Büro komme und den schönen Baum sehe“, zeigt sich Rathauschef Rogg begeistert. „Die Verwaltung hat in diesem Jahr einen Startschuss zu einer zukünftigen Tradition gegeben, denn der Weihnachtsbaum soll von nun an immer durch Kinderhand und –kreativität dekoriert und verschönert werden“.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
23 Wochen 4 Tage
Popcorn und Geburtstag
24 Wochen 18 Stunden
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
25 Wochen 2 Tage